ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 25.01.2020, 02:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AMP zu Blöd zum rechnen..
BeitragVerfasst: 31.07.2008, 08:12 
Offline
Administrator

Registriert: 03.02.2005, 15:49
Beiträge: 1160
Wohnort: Düsseldorf
Schon komisch was für Meldungen Arbeitgberverbände in der Zeitarbeit so auf ihren Seiten veröffentlichen.
Über die folgenden Nachricht informierte der AMP:


Zitat:
Aktuelles

Suche

Bengalische Bettler fordern Mindestspende

(Berlin, 29.07.2008) Nach einem Bericht der Presseagentur AFP haben in Bangladesh Bettler eine Mindesthöhe für milde Gaben gefordert.

Am Wochenende demonstrierten rund 40 Bettler in der bengalischen Stadt Kurigram für ihr Anliegen. Sie forderten wegen der steigenden Lebenshaltungskosten eine Mindesthöhe für Spenden. Für Almosen solle eine Untergrenze von einem Taka (92 Cent) festgelegt werden. Bisher gäben die meisten Mildtätigen dagegen nur zwischen einem Zehntel und die Hälfte der geforderten Summe.


Sollte der AMP seine Zeitarbeiter mit bengalischen Bettlern vergleichen wollen?

Oder ist das der "christliche" Mindeslohn der ihnen vorschwebt?


Nur blöd das sie beim Umrechnen von Taka in Euro mit den Nullen etwas durcheinander geraten sind. 1 Taka ist noch nicht mal 1 Cent!

Quelle: Bundesverband Deutscher Banken
http://www.bankenverband.de/html/reisek ... echner.asp
Mittwoch, 30. Juli, 2008

1 Bangladeschischer Taka = 0.009441 Euro
1 Euro (EUR) = 105.917 Bangladeschischer Taka (BDT)

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Christian Iwanowski

Düsseldorf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2008, 16:27 
Offline

Registriert: 24.07.2008, 09:25
Beiträge: 30
ja da wollense hin, die INSM und die leihbudenverbände.

arbeiter und angestellte sind für die bosse heute nur noch "schmarotzer", unnütze "kostenfaktoren", die gefälligst für ne quarkscheibe zu arbeiten haben (Zitat eines deutschen Ausbeuters um 1900).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zu Blöd zum lesen
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 12:47 
Offline
Administrator

Registriert: 03.02.2005, 15:49
Beiträge: 1160
Wohnort: Düsseldorf
In der Diskussion um eine Lohnuntergrenze im AÜG ist nun auch der AMP mit eingestiegen Nebelkerzen zu werfen und die Leute für Dumm zu verkaufen.

Zitat:
29.01.2009 11:06:54 - (Berlin, 29.01.2009) Der Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister (AMP) setzt auch bei der von der Regierungskoalition beschlossenen Lohnuntergrenze für die Zeitarbeit auf die Wahrung der Tarifautonomie und warnt vor Stimmen aus dem Arbeitgeberlager, die dieses Verfassungsprinzip aushebeln wollen.


Gemeint ist hier der BZA und sein Verhandlungsführer Bäumer.

Zitat:
Bäumer hatte laut Bericht der Frankfurter Rundschau davor gewarnt, nicht die DGB-Tarifverträge zum Maßstab für die Lohnuntergrenze in der Zeitarbeit zu nehmen, und behauptet, dass ansonsten das Lohnniveau für Zeitarbeitskräfte sinken werde. Das ist einfach falsch, so Mumme. Bäumer unterschlägt nämlich, dass es auch beim BZA-DGB-Tarifvertrag eine massive Absenkung gibt. Zeitlich unbegrenzt können Abschläge beim Bruttostundenlohn von 25% vorgenommen werden.

Richtig ist sicherlich die Kritik, dass der BZA diese Verrechnungsmöglichkeit verschweigt.
Falsch ist jedoch die Behauptung man können unbefristet den Lohn um 25% kürzen.

Es ist eine Verrechnung Herr Mumme. Ich muß also erst an anderer Stelle was drauf legen (VMA) damit ich dass dann verrechnen kann. Und Netto (vom eigentlichen Bruttolohn) darf dann für die Leute nicht weniger raus kommen als ohne Verrechnung.

Das ist schon was anderes als eine pauschale Kürzung von 9,5% in der Probezeit.

Ich hätte Ihnen Herr Mumme schon mehr Durchblick zugetraut.
Bei ihrem Kontrahenten vom BZA sind wir sowas ja schon gewöhnt. :evil:

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Christian Iwanowski

Düsseldorf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de