ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 22.01.2020, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.06.2006, 21:59 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1614
Wohnort: NRW
gefunden bei Personalorder.de , Quelle AMP


19.06.2006 Neuer Tarifabschluss zwischen AMP und CGZP



Der AMP hat mit der Tarifgemeinschaft Christliche Gewerkschaften Zeitarbeit und PSA (CGZP) nach langwierigen und schwierigen Verhandlungen neue Lohntarifverträge für die Zeitarbeitsbranche abgeschlossen.

„Wir haben es gerade noch rechtzeitig geschafft, neue Entgelte für die Zeitarbeitsbranche auszuhandeln“, sagte der Vorstandssprecher des AMP, Peter Mumme, heute in Berlin. „Die Verhandlungen haben sich lange hingezogen und waren nicht einfach, aber jetzt haben wir einen Abschluss erzielt, mit dem die Personaldienstleister leben können.“ Die Entgelttarifverträge des AMP für die Alten und die Neuen Bundesländer enden am 30. Juni diesen Jahres, während Mantel- und Entgeltrahmentarifvertrag noch eine Laufzeit bis Ende 2009 haben.
AMP und CGZP haben für das Jahr 2006 eine Einmalzahlung von 105,00 € vereinbart. Ab dem 1. Januar 2007 werden die Löhne für alle Entgeltgruppen um drei Prozent angehoben. Dadurch wird in den Alten Bundesländern das Entgelt in der Ecklohngruppe E5 auf 10,51 € und in der untersten Entgeltgruppe E1 auf 7,00 € steigen. In den Neuen Bundesländern erhalten Arbeitnehmer ab 2007 in der Ecklohngruppe E5 8,48 € und in der Entgeltgruppe E1 5,77 €. Die neuen Entgelttarifverträge haben eine Laufzeit bis zum 30.06.2008.
„Mit diesem Ergebnis“, so Mumme, „sind wir an die Schmerzgrenze gegangen, dieser Abschluss ist uns wirklich nicht leicht gefallen.

Aber wir wollten mit einer langen Laufzeit der Entgelte Ruhe und Sicherheit in unsere Branche tragen. Noch höhere Entgelte – besonders in den Neuen Bundesländern und in den unteren Lohngruppen – hätten allerdings dazu geführt, dass wieder Tausende von Arbeitsplätzen für geringer Qualifizierte ins Ausland abgewandert wären. An dieser Stelle hat sich die Gewerkschaft nicht dem Spagat verweigert, für die Arbeitnehmer spürbar höhere Löhne auszuhandeln, ohne dadurch massiv Arbeitsplätze aufs Spiel zu setzen.“ Durch den nun erzielten Kompromiss im Sinne des Arbeitsmarktes sei dafür Sorge getragen, dass die Zeitarbeit weiterhin der Jobmotor auf dem deutschen Arbeitsmarkt bleiben werde und gerade Arbeitslosen eine Chance zum Wiedereintritt in das Berufsleben bieten könne. „Dieser Tarifabschluss zeigt“, hob Mumme hervor, „dass unsere Branche keine weiteren Eingriffe des Gesetzgebers braucht, sondern selbst in der Lage ist, für alle Beteiligten vernünftige Lohnabschlüsse zu erzielen. Ich kann die Politik nur eindringlich davor warnen, die Zeitarbeit in Deutschland durch dirigistische Maßnahmen zu beschädigen. Wer hier aus ideologischen Gründen eingreift, nimmt mutwillig den Verlust von Arbeitsplätzen in Kauf.“

Berlin, 19.06.2006
Kontakt:
AMP e.V.,
Kronenstraße 3
10117 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 98 – 0
Fax: 030 / 20 60 98 – 11
E-Mail: presse@amp-info.de
Internet: www.amp-info.de

(Quelle: AMP)

ohne Kommentar

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2006, 23:43 
Offline

Registriert: 10.10.2005, 17:14
Beiträge: 63
aha, gleichgezogen. jetzt warte ich mal auf die neuen ausreden der dgb-gewerkschaften.

_________________
lohndumping-zeitarbeitsverbände und gewerkschaften machen es möglich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Tarifbertrag mit den (Un)Cristen
BeitragVerfasst: 20.06.2006, 07:22 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1614
Wohnort: NRW
kündigt sich da nicht jetzt schon wieder neuer Verhandlungsbedarf seitens IGZ/BZA an? Immernoch erheblicher Unteschiede. Differenz zwischen BZA und AMP ab 01.01. 07 -0,38 € EG 1 (BZA West).

Gruß

jobber

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2006, 10:17 
Offline
Administrator

Registriert: 23.02.2005, 19:32
Beiträge: 311
Zitat:
aha, gleichgezogen


Genau, gleichgezogen und zwar einzig und allein um den Mindestlohn in der Zeitarbeit zu verhindern.

Beim Mindestlohn hat der DGB eine bessere Verhandlungsposition bei Lohnerhöhungen und die Christen müssten sich fügen ob sie wollen oder nicht. :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifbertrag mit den (Un)Cristen
BeitragVerfasst: 20.06.2006, 10:39 
Offline

Registriert: 10.10.2005, 17:14
Beiträge: 63
jobber hat geschrieben:
kündigt sich da nicht jetzt schon wieder neuer Verhandlungsbedarf seitens IGZ/BZA an? Immernoch erheblicher Unteschiede. Differenz zwischen BZA und AMP ab 01.01. 07 -0,38 € EG 1 (BZA West).

Gruß

jobber


wenn wirklich dieser mindestlohnvertrag irgendwann mal gültigkeit hat wird doch nur 7€ bei der gahaltsstufe E1 gezahlt. da ist es interessenlos, ob noch ein zusätzlicher tarifvertrag besteht.

_________________
lohndumping-zeitarbeitsverbände und gewerkschaften machen es möglich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Christliche Tarifinterpretationen
BeitragVerfasst: 27.06.2006, 09:07 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2711
Wohnort: Augsburg
Hallo Alicia, hallo rosakater,

Zitat:
Zitat:
aha, gleichgezogen


Genau, gleichgezogen und zwar einzig und allein um den Mindestlohn in der Zeitarbeit zu verhindern.


Das ist nicht ganz richtig mit dem gleichgezogen.

Der AMP-Entgeltrahmentarif hat eine Laufzeit bis Ende 2009. Und dort ist im §4 geregelt, dass die Entgelte in den ersten 6 Monaten um 9,5% abgesenkt werden können.
Zieht mal 9,5% von 7 Euro ab dann bleiben 6.33 Euro. Nur die BZA-ZAF die noch VMA bezahlen (hat stark nachgelassen) können hier nach unten
wieder gleichziehen.


Zum Mindestlohn noch zwei Aussagen unserer christlichen Leiharbeiterfreunde:

Unter: http://www.info-zeitarbeit.de/news_2006/News_2006_125.htm
schreibt Hr. Gunter Smits (CGZP-Vorsitzender):

Zitat:
Außerdem ist damit jedem Befürworter von Mindestlöhnen für die Zeitarbeit jedes Argument genommen. Die billige Polemik von einigen anderen Vertretern, die in der Zeitarbeit Tarifpolitik betreiben, muss ins Leere laufen. „Nun ist auch die Politik aufgefordert, öffentlich zu erklären, dass Mindestlohnverordnungen in der Zeitarbeit nichts zu suchen haben“, so Gunter Smits abschließend.


Sein christlicher Kompagnon Matthäus Strebl (CGB-Vorsitzender) schreibt unter:http://www.christlichergewerkschaftsbund.de/archiv/p_loehne.ph

Zitat:
„Wir brauchen ein vernünftiges System, eine Lohnbegrenzung nach unten, die nicht in einer Senkung der Löhne auf das denkbar niedrigste Niveau führen darf, sondern in deren Sicherung auf einem sozial und wirtschaftlich vertretbaren Niveau liegen muss.“, so Strebl. „Arbeitnehmer in Deutschland müssen so viel verdienen, daß sie die Mieten, die Schulbildung ihrer Kinder und den volkswirtschaftlich notwendigen Konsum bezahlen können.“


Ja,ja mit dem 5,02 Allbecon/CGZP-Haus-TV lassen sich solche hehren christlichen Ansprüche nur mühselig vereinbaren, aber mit
Zitat:
diesem Tarifabschluss verbindet die CGZP einen Auftrag, dass die weiteren Haus- und Flächentarifvertragspartner im Laufe des Jahres 2006 an dieses Tarifvertragsniveau herangeführt werden müssen. Die noch in diesem Jahr stattfindenden Verhandlungen haben dies zum Ziel.


Lassen wir uns mal überraschen, wo die Heranführung (von gleichziehen ist bei Hr. Smits keine Rede) endet.

Gruß
Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2006, 15:24 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach karla,

gibt es eigentlich einen Grund dafür, warum die aktuellen AMP-Tarife in ZOOM noch nicht veröffentlicht sind?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gründe
BeitragVerfasst: 28.06.2006, 21:18 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2711
Wohnort: Augsburg
Hallo Robin Hood,

Zitat:
gibt es eigentlich einen Grund dafür, warum die aktuellen AMP-Tarife in ZOOM noch nicht veröffentlicht sind?


Dafür gibt es garantiert einen Grund. Ich kenn ihn allerdings nicht. Ich spekuliere mal.

Meines Wissens ist ZOOM ein Einmannunternehmen. Der Moderator (Christoph) macht was er kann. Aber mehr ist bei dieser Personaldecke wohl nicht drin. Vielleicht sollte man auf dem nächsten workshop von ZOOM das mal thematisieren.
(Die Beteiligung von Gewerkschaftern an ZOOM halte ich nicht gerade für überwältigend, aber sollte es dazu kommen, dann wird Christoph wohl Verstärkung brauchen).

Was ich von anderen Diskussionsforen kenne ist eine größere Zahl von Moderatoren. Aber wie das gehandhabt wird, davon habe ich keine Ahnung. Aber wir können ja was dazulernen.

Gruß
Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 12:47 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Hallo karla,

verstehe - dann wird die offizielle internet-Seite der IG-Metall wohl auch nur ehrenamtlich von einer Person betreut :lol: :lol: :lol: ?

Da ist nämlich noch keinerlei Hinweis auf die neuen Tarifverträge des DGB in der Zeitarbeit zu finden :cry: ?

Vielleicht sollte die Zeitarbeit auch dazu übergehen sogenannte "Ehrenamtliche" zu überlassen - dann stimmt wenigstens der profit :P :P :P !

I - im
G- Grunde
M - machtlos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: AMP-TV
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 14:14 
Offline
Administrator

Registriert: 28.10.2004, 12:50
Beiträge: 82
Wohnort: Berlin
Wer die AMP-Tarife sucht dem empfehle ich die AMP-Seite. ZOOM ist nicht dafür da, die Christen zu promoten. Die TV der DGB-Tarifgemeinschaft sind seit langem auf ZOOM zu finden.

Christoph

P.S.: (an Robin Hood) Danke für die Häme, da weiss man doch gleich, für wen man sich als Admin engagiert. Lachen tu ich später...

P.P.S.: ...und vielleicht machst Du mal einen Recherche-Kurs, dann findest Du auch was auf der IGM-Homepage:

http://www.igmetall.de/cps/rde/xchg/SID-0A342C90-10FE3A33/internet/style.xsl/view_3500.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Titel: AMP-TV
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 14:21 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1614
Wohnort: NRW
Auf den AMP seiten ist bis jetzt auch nur die Pressemitteilung zu finden. Hat ja aucg noch Zeit läuft ja erst ab 01.01.07

jobber

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 14:57 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
@ ca_schulz

Jobber hat mir die Antwort aus dem Mund genommen - wollte eigentlich nur bemerken, dass ihr die derzeitigen AMP-Verträge auch auf der Homepage habt.

..den Recherche-Kurs werde ich gleich wahrnehmen.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 15:00 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
..nochmals @ca_schulz

Habe mir den link nun näher angeschaut - kann aber lediglich den Schnee von gestern und nichts aktuelles finden :cry: ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: fehlende Aktualität
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 16:11 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2711
Wohnort: Augsburg
Hallo Robin Hood,


Zitat:
Hallo karla,

verstehe - dann wird die offizielle internet-Seite der IG-Metall wohl auch nur ehrenamtlich von einer Person betreut ?


1. Kann dir nur insofern zustimmen, als ich mich bei ZOOM besser informieren kann.

2. Das ist aber jetzt ein Kompliment für ZOOM.

3. Mich stört nicht, dass die neuesten TV noch nicht original eingestellt sind. Was mich aber schon stört, es gibt bis heute noch keine offiziellen oder inoffiziellen Verlautbarungen der Tarifabteilung der IGM warum man diese Tarife unterschrieben hat und wie man dies bezüglich Mitgliedergewinnung erfolgreich einsetzen kann.

Reinhard Dombre (DGB-TG-Verhandlungsführer) findet das Ergebnis toll.
Vielleicht verrät er mir auch noch wieviele neue Mitglieder er damit schon
gewonnen hat. Also ganz ehrlich Robin Hood, sowas ärgert mich echt.

@Robin Hood
Zitat:
I - im
G- Grunde
M - machtlos


Auf die Branche Zeitarbeit bezogen stimmt das schon.

Nur, so wie du deine Kritik hier einstellst, bleibt sie absolut folgenlos.
Wir wollen doch was verändern. Oder trifft das auf dich nicht zu?

Gruß
Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 19:25 
Offline

Registriert: 23.02.2005, 17:52
Beiträge: 1165
Hallo,

@ crhristoph

Bitte entferne doch einmal die User mit der Angabe von Pornoseiten.
Ich glaube jedenfalls nicht, das es Leiharbeiter sind und ZOOM ist ja auch nur keine Werbeplattform für Pornos, oder?

Siehe Mitgliederliste: Nr. 145 - 150

Ich hätte nicht gedacht, das ZOOM nur eine "One-Man-Show" ist, da die IGM ja nicht wenige hauptamtliche und ehrenamtliche Aktive hat, aber es erklärt einiges (fehlende Einbindung von Aktiven und LAN bei den Tarifverhandlungen).

Dennoch ist Dein Engagement löblich.

@ Karl

"Was mich aber schon stört, es gibt bis heute noch keine offiziellen oder inoffiziellen Verlautbarungen der Tarifabteilung der IGM warum man diese Tarife unterschrieben hat .."

Das stört mich auch, aber ich habe nach den bisherigen Abschlüssen auch nichts anderes erwartet (mit Ausnahme des Mindestlohn-TV`s unter 7,50 Euro/Std. im Gegensatz zum DGB-Beschluss, worüber ich nur noch den Kopf schütteln konnte).

So kann man seine Glaubwürdigkeit auch verspielen.

"Reinhard Dombre (DGB-TG-Verhandlungsführer) findet das Ergebnis toll."

Er ist ja auch kein LAN, der es ausbaden muss und evtl. trotz Vollzeittätigkeit noch ergänzendes Arbeitslosengeld II beziehen muss.

Kann es sein, das Herr Dombre ein SPD-Parteibuch hat und es toll findet, den Niedriglohnsektor der Zeitabeit zu etablieren, damit Hartz IV wirkt?

"Auf die Branche Zeitarbeit bezogen stimmt das schon."

Was im krassen Gegensatz zu dem steht, für was ZOOM angetreten ist.

"Wir wollen doch was verändern. Oder trifft das auf dich nicht zu?"

Ich versuche etwas zu ändern (Petition läuft) und sicherlich würden auch einige LAN etwas an ihren miesen Arbeitsbedingungen ändern wollen, nur werden sie ja spätestens von der Tarifkommission ausgebremst, weil offensichtlich miese Kompromisse gemacht werden sollen.
Es ist offensichtlich, das einige Gewerkschaften schon sehr schnell umkippen, ohne der geringsten Widerstand.

Ich glaube auch nicht, das eine wirkliche Kritik an Herrn Kantelhardt gewollt ist, was die AKMIZ Oldenburg ja offenbart:

http://www.igmetall-zoom.de/Forum/viewtopic.php?t=309

Zitat:
"..Dein Beitrag hört sich nach "draufhauen" an und bringt unseren Arbeitskreis nicht weiter, sorry....

Wir finden es gut das unser Gewerkschaftssekretär dieses Treffen ermöglicht und freuen uns auf Thomas Kantelhardt und über sein Interesse an unserem Arbeitskreis Zeitarbeit.

Bislang kenne ich keinen Gewerkschaftsfunktionär der sich wirklich mit der Basis (LAN) unterhalten hat und wir finden das durchweg positiv..."

Offensichtlich ist wohl keine berechtigte Kritik an der Tätigkeit von Herrn Kantelhardt erwünscht, oder?

Gruß

Jürgen(1)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Differenzierungen
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 22:29 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2711
Wohnort: Augsburg
Hallo Jürgen1,

Zitat:
Kann es sein, das Herr Dombre ein SPD-Parteibuch hat und es toll findet, den Niedriglohnsektor der Zeitabeit zu etablieren, damit Hartz IV wirkt?


Kann schon sein, dass er ein Parteibuch hat. Das ist aber nicht mein Problem.
R.Dombre findet meiner Meinung nach den Tarifabschluß deshalb toll weil er wahrscheinlich gar nicht mehr damit gerechnet hatte, dass 7 Euro herauskommen. Immerhin hatte Verdi schon 6,50 Euro signalisiert. (Aussage von Verdi auf der Betriebsversammlung von Randstad Süd im März).
Ich glaube auch nicht dass R.Dombre es toll findet einen Niedriglohnsektor
zu etablieren, damit HartzIV wirkt. Umgekehrt. Er sagt:

"Es ist uns gemeinsam gelungen, Mindeststandards zu definieren. Damit haben wir für Tarif- und Sozialstandards in der Branche eine untere Haltelinie eingezogen."

Da hat er recht. Was er aber verschweigt, das ist der Preis der von den LAN dafür bezahlt wird. Und was er auch nicht thematisiert ist die damit verbundene Botschaft an die ZAF-Verbände: Wir lassen uns erpressen, aber wir sind dabei. (Es ist uns gemeinsam gelungen..)

Nochmals zusammenfassend: Verdi bot 6,50 Euro Mindestlohn, Transnet ist auch bei 7 Euro ausgestiegen, der IGM-Vorstand hat eine zweimalige Verlängerung der Erklärungsfrist durchgesetzt.
Mein Ortsvorstand (IGM-Augsburg) hat dem Vorstand empfohlen diesen Tarifabschluß abzulehnen.

Ich teile viele Punkte deiner Kritik, aber sämtliche Differenzen die es auf Gewerkschaftsseite gibt einfach unter den Teppich zu kehren ist ein Fehler.

@ürgen1
Zitat:
Ich glaube auch nicht, das eine wirkliche Kritik an Herrn Kantelhardt gewollt ist, was die AKMIZ Oldenburg ja offenbart:

http://www.igmetall-zoom.de/Forum/viewtopic.php?t=309

Zitat:
"..Dein Beitrag hört sich nach "draufhauen" an und bringt unseren Arbeitskreis nicht weiter, sorry....


Ich bin nicht der AKMiZ Oldenburg, aber mit "draufhauen" war wohl Deine
auch von mir kritisierte mangelnde Differenzierungsfähigkeit gemeint.

Kollege Thomas Kantelhardt kennt unsere Kritik. Im übrigen überschätzt Du völlig seine Rolle. (Der "arme" Thomas).


PS: Zeitkontendiskussion bei Chefduzen. Gibts da mal Informationen? Könnte doch ein ordentlicher Hammer werden.

Gruß
Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2010, 14:46 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch zusammen,

hier was nettes zu lesen:

http://www.personalorder.de/magazin/mai ... arbeit.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2010, 15:19 
Offline

Registriert: 10.06.2005, 14:34
Beiträge: 1135
Wohnort: Berlin
Hallo

Wenn das wirklich so kommt (hoher Abschluss)
kann der DGB einpacken :lol:

Viele Grüße aus Berlin Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2010, 16:16 
Offline

Registriert: 14.02.2006, 11:23
Beiträge: 335
Zitat:
In diesem Zusammenhang sagte der CGM-Bundesvorsitzende abschließend: „Die Diffamierungskampagne des DGB gegen die christlichen Gewerkschaften muss in aller Deutlichkeit zurückgewiesen werden. Angesichts der Tatsache, dass DGB-Gewerkschaften für ausgebildete Friseure in den neuen Bundesländern einen Stundenlohn von 4,22 Euro und für jugendliche Angestellte in der Bekleidungsindustrie einen Stundenlohn von 3,75 Euro ausgehandelt haben, ist dies der Gipfel der Heuchelei.

Kann man nix gegen sagen. Wer im Glashaus sitzt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 12:30 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch zusammen,

AMP hat sich gemeldet:

http://www.amp-info.de/AMP-Aktuell.11+M ... ea3.0.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 12:51 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1614
Wohnort: NRW
"Tarifverhandlungen in der Zeitarbeit: Völlig unrealistische Forderungen der Christlichen Gewerkschaften
(Berlin, 09.02.2010) Der Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister (AMP) weist die Forderungen der Christlichen Gewerkschaften in den Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag für die Zeitarbeit als "völlig unrealistisch" zurück.

"Das schlägt doch dem Fass den Boden aus", sagte Helmut Syfuß, Sprecher des AMP-Tarifausschusses und Vizepräsident des AMP, am 9. Februar 2010 in Berlin. "Wir stecken mitten in der tiefsten Wirtschaftskrise, die die Bundesrepublik jemals erlebt hat, und den Christlichen Gewerkschaften fällt nichts Besseres ein, als Lohnerhöhungen zu fordern, die sich in einigen Entgeltgruppen fast im zweistelligen Prozentbereich bewegen. Dagegen ist die Forderung von ver.di nach fünf Prozent ja nur als maßvoll zu bezeichnen!"

Der AMP verhandelt seit Januar 2010 mit den Christlichen Gewerkschaften über einen neuen Flächentarifvertrag für die Zeitarbeitsbranche. In den ersten Verhandlungsrunden waren die Gespräche konstruktiv verlaufen. So gab es u. a. eine Einigung darüber, dass der neue Tarifvertrag einen Missbrauch für konzerninterne Überlassungen für die Zukunft ausschließen soll.

"Den Forderungskatalog der Christlichen Gewerkschaften kann ich nur als völlig unrealistisch zurückweisen", betonte Syfuß. "Selbst die IG Metall setzt bei ihren Verhandlungen auf Arbeitsplatzerhalt und stellt Lohnforderungen dafür hinten an. Was die Christlichen Gewerkschaften dagegen fordern, läuft aber auf großflächige Arbeitsplatzvernichtung hinaus. Das wird so nicht mit uns zu machen sein."


Download der Pressemitteilung als PDF-Dokument (63 KB)

Dem Nichtberater der Zeitarbeit darf man kein Stück trauen, besser garnicht beachten. Der hat es sich wohl zur Aufgabe gemacht Zwietracht zu säen.

Es bleibt spannend.

Mit solch einer Reaktion war wohl zu rechnen

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 13:23 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch jobber,

nur zur Info - personalundwissen.de hat lediglich vermeldet, dass der CGB neue Eckwerte in der Zeitarbeitsbranche verkündet - von einer Annahme seitens des AMP war doch keine Rede (oder habe ich was überlesen?).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 23:49 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1614
Wohnort: NRW
Nee hast du wohl nicht.

Nur hat P u W in der Schlagzeile einen Abschluss gemeldet. wenn man weiter liest stellt sich dass als Vorschlag des CGB herraus, was die Reaktion des AMP dann ja auch bestätigt.

Oder habe ich da jetzt was nicht richtig gelesen?

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gemein
BeitragVerfasst: 10.02.2010, 00:02 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2711
Wohnort: Augsburg
Hallo Robin Hood,

Zitat:
nur zur Info - personalundwissen.de hat lediglich vermeldet, dass der CGB neue Eckwerte in der Zeitarbeitsbranche verkündet


AMP meldet am 09.02.2010
Zitat:
"Das schlägt doch dem Fass den Boden aus", sagte Helmut Syfuß, Sprecher des AMP-Tarifausschusses und Vizepräsident des AMP, am 9. Februar 2010 in Berlin


Ein Nichtberater des AMP meldet schon am 07.02.

Zitat:
Nach bereits mehreren Verhandlungstagen und langen internen Debatten zwischen den neuen CGB-Tarifpartnern ist die Katze nun aus dem Sack.
Quelle: http://www.personalundwissen.de/news/sh ... wnews=2353

Über die Geschichte von der Katze haben sich auch ein Nichtberater des AMP und ein Herr des IGZ seit Tagen ausgetauscht. Die indirekten Verbindungen der IGZ zu den Christen sind nicht zu übersehen.

Nur dem AMP fällt angeblich erst heute auf was für ein Fass ihm aufgemacht wurde.

Scheiß Gewerkschaft. Blöd nur, dass es dieses Mal die richtige war.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2010, 00:08 
Offline

Registriert: 27.09.2008, 15:32
Beiträge: 396
Wohnort: Münsterland
Ich hätte es vielleicht nicht so genau vorrechnen sollen *hust*, denn hier lesen ja alle mit, vielleicht hätts ja dann keiner gemerkt :lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de