ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 06.05.2016, 12:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 12:41 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
---Ich bin kurz in die Zukunft gereist und habe eine Broschüre des DGB zu den Abschlüssen des neuen TV in die Finger bekommen, das sind die bahnbrechenden
Errungenschaften für die Zeit von 2017-2020:


"Errungenschaften im Neuen TV Leiharbeit ab 2017"


* West-Mindestlohn bei 9,50€!
* Ausszahlung des AZK bereits ab der 101! Stunden!
* Eine Begrenzung im BAP AZK auf max. -300 Stunden!!
* Ehrenamtliche TaKo Mitglieder werden von nun an freigestellt!

*(Protokollnotiz: Zur Nichteinsätz-Thematik und der Behandlung durch das AZK wird, nach dem es in 2014 ein Urteil des BAG mit einer Empfehlung diesbezüglich gab, erst mit den nächsten Tarifverhandlungen ab 2020 eine Regelung unter Bezug der betrieblichen Praxis im Tarifvertrag verankert, so verständigten sich die Vereinigten Randstäder auf AG und AN Seite. Bis dahin empfiehlt die Tako bei Nichteinsätzen die Zustimmung des LAN einzuholen, am besten durch vorformulierte Standardarbeitsvertrtäge um Rechtssicherheit zu schaffen.)

Darauf sind wir besonders stolz, bedeutet Gewerkschaft doch Eigenhilfe vor Fremdhilfe. und besionders die Kolleg_Innen, welche sich aufopferungsvoll freie Zeit nehmen um spürbare Verbesserungen für die LAN zu erreichen, erhalten nun für die Dauer von Aktivitäten der TaKo frei!

Kolleginen und Kollegen, es wurde vieles erreicht in der Leiharbeit, spürbare Verbesserungen im Geldbeutel und vor allem im Manteltarifvertrag! und die Freistellung der TaKo Mitglieder ist ein Meilenstein des TV! Packen wir es weiter an, denn

Gleiches Geld für Gleiche Arbeit muss die Devise bleiben!


..so wirds kommen, pass mal auf :-D

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 15:49 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
9,50€ ? Du Optimist!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 24.12.2015, 11:20 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
Stimmt,

9,20€ in 2017

9,35€ in 2018

9,50€ in 2019


Und ganz wichtig:

Die Freistellung für Ehrenamtliche TaKo-Mitglieder!!!

Damit die Vereinigten Randstäder was zu feiern haben.

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 01.01.2016, 16:44 
Offline

Registriert: 24.02.2012, 10:18
Beiträge: 89
26. Januar 2016, 9:45 Uhr
Erster Senat

Tarifzuständigkeiten diverser Gewerkschaften im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung - mehrgliedriger oder einheitlicher Tarifvertrag - Verfahren nach § 97 Abs. 1 und Abs. 5 ArbGG - unzulässige Beteiligung als absoluter Rechtsbeschwerdegrund

Highlight 2016 wäre, wenn das BAG die Gewerkschaften für unzuständig erklären würde. Dann wäre die Tarifverträge Geschichte und Equal Pay wäre angesagt. Ich glaube aber nicht daran.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 02.01.2016, 12:00 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2347
Wohnort: Augsburg
Hallo theodor,

Zitat:
Highlight 2016 wäre, wenn das BAG die Gewerkschaften für unzuständig erklären würde. Dann wäre die Tarifverträge Geschichte und Equal Pay wäre angesagt. Ich glaube aber nicht daran.


Du denkst dabei wohl an das momentan noch unveränderte AÜG. Es steht aber die Änderung von equal-pay erst nach 9 Monaten an. D.h. dann, dass Gerichtsurteile die TV vollkommen ausschließen logisch auf die neue gesetzliche Grundlage verwiesen sind.


Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 02.01.2016, 13:32 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Hallo Karl,

Ich denke, dass er das BAG- Urteil vom 26.01.16 meint, sofern die DGB-Gewerkschaften NICHT tariffähig erklärt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 03.01.2016, 09:05 
Offline

Registriert: 16.01.2011, 08:24
Beiträge: 448
karla hat geschrieben:
Du denkst dabei wohl an das momentan noch unveränderte AÜG. Es steht aber die Änderung von equal-pay erst nach 9 Monaten an. D.h. dann, dass Gerichtsurteile die TV vollkommen ausschließen logisch auf die neue gesetzliche Grundlage verwiesen sind.



Laut Entwurf ( http://www.portal-sozialpolitik.de/uplo ... traege.pdf )
sieht der neue § 8 Abs. 1 AÜG weiterhin grundsätzlich ab dem ersten Tag equal pay vor.

Nach Abs 2 kann – muss aber nicht - von der gesetzlichen Regelung mit einem Tarifvertrag von equal pay abgewichen werden. Diese tarifliche Abweichung wird künftig im Abs. 4 auf 9 bzw. 12 Monate beschränkt.

Ohne Tarifvertrag gilt folglich weiterhin equal pay. Ob der Gesetzgeber nach einer positiven Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts den Entwurf der AÜG-Änderung verschlechtern wird, ist ein anderes Thema.

Wenn wir hier schon beim Wünschen sind, möchte ich auf die anstehende Entscheidung der Kanzlei Templin & Thieß hinweisen:

„.LG Berlin: Geschädigte Leiharbeitnehmerin verklagt Bund auf Schadensersatz
Montag, 22. Februar 2016 - 10:00
Das Landgericht Berlin hat den langfristig anberaumten und mit großem Interesse erwarten Termin zur mündlichen Verhandlung am 27. November kurzfristig verschoben.
Neuer Termin: 22.02.2016, 10.00 Uhr, Altbau 1/115
[...]
Es fehlen 33.000,- Euro
Die von der Großen Koalition beabsichtigte Gesetzesänderung, die endlich eine zwingende Gleich-stellung (Equal Pay) ab 9 Monaten vorsieht, kommt frühestens Ende 2015 und damit für unsere Mandantin zu spät. Ihr sind allein in den letzten 36 Monaten 33.000,- Euro entgangen.“

Quelle: http://www.templin-thiess.de/templin-th ... -bergedorf

Da Frau Nahles den Pfusch bzw. die Lobbyarbeit ihrer Vorgängerin erst mit Wirkung zum 30.09.2017 beseitigen will, könnte ein positives Urteil dazu führen, dass der Staat bis dahin mit Steuergeldern jeden Leiharbeiter die Differenz zu equal pay zahlt. Da die arbeitsvertraglichen Ausschlussfristen nicht greifen, bestehen auch Ansprüche für die Vergangenheit.

_________________
Der letzte Kampfaufruf http://www.youtube.com/watch?v=88Hh_DqJA5k
Der letzte Arbeitskampf http://www.youtube.com/watch?v=tGdVo6a0Ats
Der letzte Arbeitskampf http://www.wdr.de/mediathek/html/region ... essung.xml


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 05.01.2016, 00:57 
Offline

Registriert: 21.03.2014, 22:53
Beiträge: 104
Hans_der_Kaempfer hat geschrieben:
Wenn wir hier schon beim Wünschen sind, möchte ich auf die anstehende Entscheidung der Kanzlei Templin & Thieß hinweisen:

„.LG Berlin: Geschädigte Leiharbeitnehmerin verklagt Bund auf Schadensersatz
Montag, 22. Februar 2016 - 10:00

Na, das wär ja mal was.
Dran glauben tu ich aber nicht wirklich ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 06.01.2016, 10:06 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
Zitat:
Hallo Karl,

Ich denke, dass er das BAG- Urteil vom 26.01.16 meint, sofern die DGB-Gewerkschaften NICHT tariffähig erklärt werden.


Hallo Premutos, es geht bei diesem BAG Verfahren nicht um die tariffähigkeit der DGB-Gewerkschaften, sondern um die Tarifzuständigkeit.
Die Fähigkeit wird keiner bestreiten, aber in den Satzungen der IG Metall und ver.dis ist für Leiharbeit keine Zuständigekit vermerkt und das wird in dem BAG Verfahren behandelt.

2 Szenarien stehen aus:

1) Das BAG erklärt die Tarifzuständigkeit der DGB Gewerkschaften für gegeben, die iGZ, der BAP und die Vereinigten Randstäder bejubeln sich gegenseitig (Tarif statt Gesetz, Strangulierung der Zeitarbeit abgewert; Fairness und Transparenz auch für unsere Kunden als Stablisator der Dt. Wirtschaft), der DGB gibt eine Erklärung ab, wonach er gestärkt aus der Sache herausgeht, das Urteil als Gütesigel der LA-TV versteht und schließt mit der Fata Morgana des gleichen Lohns für gleiche Arbeit das man nur gemeinsam erreiche, aber die Politik eben..... etc. blablabla ...

2) Das BAG erklärt die Tarifzuständigkeit der DGB Gewerkschaften für nicht gegeben, der iGZ, der BAP und die Vereinigten Randstäder malen den Untergang des Abendslandes aus, sehen sich EP-Lohn-Forderungen von renitenten LAN und der DRV in Mrd.-Höhe ausgesetzt und berufen ein Krisentreffen mit der Kanzlerin, Doc. Biss€ls, dem BDI Vorstand sowie Andrea Nahles das dieser Strom an Flüchtl.... äh an Forderungen niemals zu bwältigen sei (Wir schaffen EP nicht; Die Konjuktur wird dadurch völlig zerstört, Millionen Firmen drohen mit Abwanderung ins Nicht EU Ausland, falls EP gilt....) in Mrd.-Höhe die ganze Wirtschaft in einen Abgrund des Terrors reisse. Der DGB reagiert entsetzt und wird seine Einzelgewerkschaften dazu anhalten, schnellstmöglich deren Satzungen rechtskonform zu gestalten, damit man Seit an Seit mit den LAN marschiert und sie besser vor der Prekarität und den geringen Löhnen durch starke Tarife schützen kann und überhaupt gleicher Lohn für gleiche Arbeit muss das gewekschafltliche Ober-Ziel in der Leiharbeit bleiben... etc. blablabla.....


:roll: :roll: :roll:

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 06.01.2016, 14:44 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Sorry. Falsche Wortwahl. Tariffähigkeit setzt tarifzuständigkeit voraus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 22.01.2016, 10:12 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
...Die spannung steigt auf den Dienstag 26.01.16 hin :D

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 13:02 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Bisher noch nichts in den Medien gelesen. Ich bin gespannt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 14:30 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
Ich auch nicht,

aber Doc Biss€ls wird darüber wohlwollend berichten, ab heute Abend auf dem bekannten Blog

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 14:51 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Kein Urteil!

http://m.welt.de/regionales/bayern/arti ... rbeit.html

Das BAG wies den Fall aus "formellen Gründen" ab.

Die haben gekniffen aufgrund der krassen Wirkung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 15:10 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
Krass ... :roll: :roll: :roll:

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 15:51 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
Doc Biss€ls führt schon aus.....


"Sein oder Nichtsein" – Entscheidung des BAG zur Tarifzuständigkeit der DGB-Gewerkschaften liegt vor!


Das Ergebnis des vor dem BAG geführten Verfahrens über die Tarifzuständigkeit der DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit für die Arbeitnehmerüberlassung liegt inzwischen vor (Beschl. v. 26.01.2016 - 1 ABR 13/14). Laut Pressemitteilung hat der 1. Senat keine Entscheidung in der Sache getroffen. Die Anträge sind aus prozessualen Gründen abgewiesen worden.
Damit steht eine höchstrichterliche Klärung der Frage über die Befähigung der DGB-Gewerkschaften, wirksam Tarifverträge für die Zeitarbeit abzuschließen, nach wie vor aus. Für die Branche zumindest keine schlechten Neuigkeiten, wenn sich ausgemalt werden würde, wenn das BAG eine Tarifzuständigkeit in Gänze oder teilweise abgelehnt hätte.
Über das Verfahren werden wir in der Januar-Ausgabe des „Infobriefs Zeitarbeit“ ergänzend berichten, in dem wir jeden Monat über aktuelle Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Einsatz von Fremdpersonal informieren.

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 21:36 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Na vielleicht haben wir im April ja mehr Glück. Dann werden die Karten neu gemischt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 27.01.2016, 12:50 
Offline

Registriert: 03.03.2011, 19:39
Beiträge: 984
Was ist denn im April?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 27.01.2016, 13:02 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Das hab ich auf Facebbook auf der Seite "Der-Personaldienstleister" gefunden:

Zitat:
BAG hat Frage der Tarifzuständigkeit der DGB-Gewerkschaften für die Zeitarbeit ohne Sachentscheidung aus prozessualen Gründen abgewiesen - Kommt Klärung in anderem Verfahren in 3 Monaten?

Am heutigen Tag hat der 1. Senat des Bundesarbeitsgerichts über eine Rechtsbeschwerde zu einem Beschluss des Hessischen Landesarbeitsgerichts entschieden, in dem es um die Frage der Tarifzuständigkeit der DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit geht, deren Mitgliedsgewerkschaften u.a. mit dem BZA bzw. BAP einen oder mehrere Tarifverträge zur Arbeitnehmerüberlassung geschlossen haben.
(siehe unser Vorbericht vom 07.01.2016: https://www.facebook.com/derpersonaldie ... 7458424277)

Das BAG hat die Rechtsbeschwerde abgewiesen.
In der für die Zeitarbeitsbranche wichtigen Sachfrage zur Tarifzuständigkeit der DGB-Gewerkschaften und der Anwendung der Zeitarbeitstarifverträge mit den beiden Verbänden BAP und iGZ, kam es aber zu keiner Entscheidung, da bereits prozessuale Mängel, eine Sachentscheidung verhinderten. So war unter anderem - laut 1. Senat des BAG - der Aussetzungsbeschluss zu unbestimmt und die Entscheidungserheblichkeit der Aussetzung für das Ausgangsverfahren nicht ausreichend dargelegt.

Auch wenn der abweisende Beschluss des BAG zunächst für die Zeitarbeitsunternehmen als Erfolg gewertet wird, so muss man dieses Ergebnis als lediglich vorläufige Entscheidung werden, denn bereits am 13.04.2016 hat der 4. Senat des BAG eine Revision (4 AZR 995/13) genau auch zu den Fragen der Tarifanwendung und -zuständigkeit der Zeitarbeitstarifverträge zur Entscheidung terminiert.
Und darüber hinaus ist beim 1. BAG-Senat auch noch ein weiteres Feststellungsverfahren (1 ABR 62/14) anhängig, zu dem derzeit noch kein Termin bestimmt ist.
Eine endgültige Klärung steht damit noch aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 27.01.2016, 23:05 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
Zitat:
Auch wenn der abweisende Beschluss des BAG zunächst für die Zeitarbeitsunternehmen als Erfolg gewertet wird, so muss man dieses Ergebnis als lediglich vorläufige Entscheidung werden, denn bereits am 13.04.2016 hat der 4. Senat des BAG eine Revision (4 AZR 995/13) genau auch zu den Fragen der Tarifanwendung und -zuständigkeit der Zeitarbeitstarifverträge zur Entscheidung terminiert.
Und darüber hinaus ist beim 1. BAG-Senat auch noch ein weiteres Feststellungsverfahren (1 ABR 62/14) anhängig, zu dem derzeit noch kein Termin bestimmt ist.
Eine endgültige Klärung steht damit noch aus.


Alles klar. - Aber hey, der Jargon klingt ähnlich wie beim AZK - auch da steht ja eine endgültige Klärung durch das BAG leider leider aus... :roll:

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 28.01.2016, 11:45 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Cid hat geschrieben:
Zitat:
Auch wenn der abweisende Beschluss des BAG zunächst für die Zeitarbeitsunternehmen als Erfolg gewertet wird, so muss man dieses Ergebnis als lediglich vorläufige Entscheidung werden, denn bereits am 13.04.2016 hat der 4. Senat des BAG eine Revision (4 AZR 995/13) genau auch zu den Fragen der Tarifanwendung und -zuständigkeit der Zeitarbeitstarifverträge zur Entscheidung terminiert.
Und darüber hinaus ist beim 1. BAG-Senat auch noch ein weiteres Feststellungsverfahren (1 ABR 62/14) anhängig, zu dem derzeit noch kein Termin bestimmt ist.
Eine endgültige Klärung steht damit noch aus.


Alles klar. - Aber hey, der Jargon klingt ähnlich wie beim AZK - auch da steht ja eine endgültige Klärung durch das BAG leider leider aus... :roll:


Die entgültige Klärung werden wir spätestens haben, wenn du nach Erfurt fährst und dich nicht vergleichst :twisted:

:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 30.01.2016, 14:22 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
ICH VERGLEICHE MICH NICHT!!!!


ich halte es wie Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt (R.I.P.)- er hatte im Deutschen Herbst
auch nicht mit Kriminellen verhandelt,
sondern klare Kante gezeigt.

Die TaKo // TaGe freut sich bestimmt auch schon.
Es gibt wichtigeres zu verhandeln als, die Freistellung für TaKo-Mitglieder!!

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 02.02.2016, 06:48 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
Cid, hier hat ein Bekannter von dir was geschrieben :mrgreen:

http://www.cmshs-bloggt.de/arbeitsrecht ... itarbeit/#

So richtig überzeugt scheint man ja nicht zu sein, dass dieses Verfahren glimpflich ausgeht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 03.02.2016, 11:32 
Offline

Registriert: 25.03.2015, 17:24
Beiträge: 53
Cid hat geschrieben:
ICH VERGLEICHE MICH NICHT!!!!


Sicher? Jeder Mensch hat seinen Preis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 16:26 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 549
Wie gesagt, ich werde mich nicht vergleichen.

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 16:21 
Offline

Registriert: 13.12.2009, 15:00
Beiträge: 385
Wohnort: Niedersachsen
Sarbelius hat geschrieben:
Sicher? Jeder Mensch hat seinen Preis.

Den Ihr mit Euern Hunger-Entgelten knacken wollt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 19:01 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 541
red_wing hat geschrieben:
Sarbelius hat geschrieben:
Sicher? Jeder Mensch hat seinen Preis.

Den Ihr mit Euern Hunger-Entgelten knacken wollt?


Cid wurde vor dem LAG schon eine höhere Summe geboten. Er wird sich nicht vergleichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 12:56 
Offline

Registriert: 25.03.2015, 17:24
Beiträge: 53
red_wing hat geschrieben:
Sarbelius hat geschrieben:
Sicher? Jeder Mensch hat seinen Preis.

Den Ihr mit Euern Hunger-Entgelten knacken wollt?


Wer bitte ist "ihr"?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 16:36 
Offline

Registriert: 13.12.2009, 15:00
Beiträge: 385
Wohnort: Niedersachsen
Sarbelius hat geschrieben:
Wer bitte ist "ihr"?
die Zeitarbeitsunternehmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Highllights des TV LA 2017
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 16:45 
Offline

Registriert: 25.03.2015, 17:24
Beiträge: 53
red_wing hat geschrieben:
Sarbelius hat geschrieben:
Wer bitte ist "ihr"?
die Zeitarbeitsunternehmen


Da fall ich nicht (zugegebenermaßen "mehr") drunter.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de