ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 21.08.2019, 14:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 195 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 21.07.2016, 22:33 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

unter: http://www.jungewelt.de/2016/07-16/021.php

ein Bericht zu der Forderung nach Ausstieg aus den Leiharbeitstarifen daraus:

Die Spitzenfunktionäre des DGB und der Einzelgewerkschaften hätten offenbar kein Konzept zur Durchsetzung ihrer programmatischen Forderung nach Gleichbehandlung von Leiharbeitern, meint Wompel.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.09.2016, 19:10 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

zwei Meldungen zur Lesung des Gesetzentwurfs unter:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 13396.html

http://www.mdr.de/nachrichten/politik/m ... g-100.html

sowie vom DGB:
http://www.dgb.de/presse/++co++a573fa18 ... 5400e5a74a

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 21.10.2016, 20:53 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

lesenswerter Kommentar aus der SZ unter:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/a ... -1.3214440

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 22.10.2016, 04:17 
Offline

Registriert: 05.02.2016, 06:29
Beiträge: 125
Zum Kommentar in der Süddeutschen: Frau Nahles hat gesagt ihr Entwurf sei "kleingehäckselt" worden. Siehe auch ihre Aussage zur nicht arbeitsplatzbezogener Höchstüberlassungsdauer bei der Betriebsrätekonferenz des DGB. Mein Beitrag unter Thread Politik, Referentenentwurf Leiharbeit am 20.9.2016 um 11.19 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 06.11.2016, 20:12 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

unter: http://www.mittelbayerische.de/wirtscha ... 48035.html

Bericht zu BMW und Leiharbeit.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 08.11.2016, 17:27 
Offline

Registriert: 21.03.2014, 22:53
Beiträge: 217
Noch einer zum selben Thema:
http://www.zeit.de/2016/43/ig-metall-bm ... ettansicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 10.11.2016, 11:58 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 910
Hui Vorsicht,

Karl moechte nicht dass die Hl. IG Metall so verunglimpft wird :-#

Schmierenjournalismus pur, pfui!!!

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 10.11.2016, 13:57 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 720
Den Artikel hat Karl selbst gebracht. Also verunglimpfte er "seine" Gewerkschaft schon selber.

Grad die ig Metall mit den nahezu 100%igen Organisationsgraden bei diversen Autobauern hätte die besten Möglichkeiten, Leiharbeit einzudämmen. Und zwar richtig!! Aber nein: durch Leiharbeit sichert man die Beschäftigung der Mitglieder, die mit fürstlichem IGM Tariflohn viel Mittgleiderbeiträge bezahlen. So müssen nur die Leihknechte gehen, wenn mal eine Schummelsoftware oder so gefunden wird. ALLE DGB GEWERKSCHAFTEN HABEN KEIN Interesse daran, LEIHARBEIT EINZUDÄMMEN! Deswegen mMn nicht tariffähig. Diese alberne Kampagne der Betriebsräte hier auf der Startseite kommt viel zu spät! Mit Absicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 28.11.2016, 15:32 
Offline

Registriert: 11.05.2016, 22:58
Beiträge: 91
Hier ein aktuelles Interview mit Mag Wompel, wo die gesellschaftspolitischen Hintergründe sehr gut dargestellt werden.

http://www.nachdenkseiten.de/?p=36021


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 01.12.2016, 22:18 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 720
Maybrit illner jetzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 04.12.2016, 10:41 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

unter: http://www.personaldienstleister.de/pre ... erhei.html

erklärt der Verhandlungsführer der VGZ (gemeinsame Verhandlungskommission von BAP und IGZ) Thomas Bäumer (Tuja) welche enormen Kosten auf sie im Osten zukommen.

Originalton: Mit diesem Tarifabschluss wird sich die Anzahl der Zeitarbeitnehmer im Osten stark vermehren, die merklich mehr verdienen als die Stammbelegschaft.

Dann sollen sie halt equal-pay bezahlen und gleich vom ersten Tag an wenn das billiger ist. Ist ja nicht verboten. Probleme haben diese Herrschaften.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 06.12.2016, 14:43 
Offline

Registriert: 11.05.2016, 22:58
Beiträge: 91
Ein differenzierter Artikel über den Tarifabschluss und über das Dilemma der Gewerkschaften:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=36127


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 19.12.2016, 10:32 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 910
Prof. Dr. Schüren in der WAZ über die Novellierung in der Leiharbeit:

Klick!

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 22.12.2016, 21:43 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

auch interessant: http://www.jungewelt.de/2016/12-21/035.php

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.12.2016, 14:06 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 910
Zitat:
Im Januar haben wir wohl einen tariflosen Zustand für die Leiharbeiter, die in der Zeit von den »Sklavenhändlern«, wie ich sie nenne, neu eingestellt werden. Wird ein solcher Leiharbeiter dann in einen Betrieb geschickt, müsste ihm eigentlich der gleiche Lohn wie den dortigen Kollegen gezahlt werden.


Der Satz aus dem Interview hat Sprengkraft - jeder LAN, der ab dem 02.01.17 mit neuem Vertrag zu arbeiten beginnt, sollte EP demnach gerichtlich durchsetzen!

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.12.2016, 15:28 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 720
Dadurch dass die Gewerkschaften ja den Willen zeigen, neue TVs abzuschließen, werden die TVs nachwirken. Keine Nachwirkung nur, wenn die DGBs erklären, dass sie keine neuen TVs abschließen werden. Das hab ich vor Monaten mal auf der Arbeitgeberseite gelesen. War es bissels?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 24.12.2016, 11:10 
Offline

Registriert: 23.01.2015, 14:32
Beiträge: 70
Premutos1982 hat geschrieben:
Dadurch dass die Gewerkschaften ja den Willen zeigen, neue TVs abzuschließen, werden die TVs nachwirken. Keine Nachwirkung nur, wenn die DGBs erklären, dass sie keine neuen TVs abschließen werden. Das hab ich vor Monaten mal auf der Arbeitgeberseite gelesen. War es bissels?


Der Lohntarifvertrag wurde aber zum 31.12.2016 gekündigt und kann somit ab 01.01.2016 nicht nachwirken. Auch wenn die Gewerkschaften den Willen gezeigt haben einen neuen TV abzuschließen.
So lange kein neuer TV unterschrieben wurde kann kein TV bei neu Einstellungen vereinbart werden.
Nur für Alt Verträge gilt die Nachwirkung der TV´s.

Es stellt sich aber mithin die Frage ob nur der Manteltarifvertrag alleine bei neu Einstellungen vereinbart werden kann oder ob dies nur in Verbindung mit dem Lohntarifvertrag möglich ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 16:55 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

passend zur Tarifdiskussion ein Artikel zum Tarifvorbehalt unter:

http://www.jungewelt.de/2017/01-17/002.php

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 31.01.2017, 12:04 
Offline

Registriert: 30.01.2017, 16:58
Beiträge: 10
habe auch das hier gerade entdeckt. auch sehr interessant https://www.jungewelt.de/2017/01-24/062.php


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 17.02.2017, 16:51 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

unter: http://www.stimme.de/heilbronn/nachrich ... 05,3795695

mal wieder ein Artikel zur "fairen Leiharbeit".

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.02.2017, 18:48 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 720
Hier mal etwas schönere Lektüre. Ist evtl etwas für den Thread "Urteile".

http://mobil.express.de/koeln/sieg-vor- ... s-25786610


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.02.2017, 20:25 
Offline

Registriert: 11.05.2016, 22:58
Beiträge: 91
Cool - hoffentlich macht das Schule.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.02.2017, 20:27 
Offline

Registriert: 21.03.2014, 22:53
Beiträge: 217
Ich vermisse ein Aktenzeichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.02.2017, 20:36 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo Premutos,

es scheint sich um diese ZAF zu handeln: https://www.wico-gmbh.de/b02.php

Dort schreiben sie u.a.: Köln
Veröffentlicht am 03.02.2017
WICO AKTUELL: Jetzt bewerben - sofortige Einstellung !!!

interessante Einsätze in der Automobilindustrie....Bei unseren Stellen handelt es sich um langfristige Beschäftigungen als Helfer in der Automobilindustrie zu interessanten Konditionen...
Wir bieten:....tarif-(branchentarif)-basierte Grundlohnkonzepte...Gearbeitet wird...bei einem unserer Kunden in Köln-Niehl.
(Ford-Werke).

Der Laden ist IGZ-Mitglied.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 23.02.2017, 23:07 
Offline

Registriert: 08.11.2014, 11:21
Beiträge: 579
DDEnte hat geschrieben:
Ich vermisse ein Aktenzeichen.

Hier die Entscheidung der Vorinstanz :

LAG Köln vom 16. Juni 2014 - 4 Sa 145/14 -
openJur 2014, 22386
Verfahrensgang:

Ein Betrieb, der für einen Automobilhersteller die Montage und Komplettierung der
Motor-Getriebe-Einheit durchführt,gehört zum Wirtschaftszweig "Automobilindustrie
und Fahrzeugbau" im Sinne des Tarifvertrages über Branchenzuschläge für Arbeit -
nehmerüberlassung in der Metall- und Elektroindustrie

_________________
Die Leiharbeit ist eine Maschinerie,
in die du als Schwein reingehst und
als Wurst rauskommst


Wer montags lächelt, nimmt die richtigen Drogen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 24.02.2017, 11:42 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 910
Zitat:
Der Laden ist IGZ-Mitglied.


Dann sollte dem ieh-Geh Fett und seinen schreibwütigen und wirklichkeitsfremden Funktionären ein Shitstorm entgegenprallen, oder? >-]

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 24.02.2017, 12:56 
Offline

Registriert: 08.11.2014, 11:21
Beiträge: 579
DDEnte hat geschrieben:
Ich vermisse ein Aktenzeichen.


BAG, Urteil vom 22.02.2017 - 5 AZR 552/14 -

Das Urteil im Volltext dürfte erst in 1-2 Monaten auf dejure.org
abrufbar sein. Für den kleinen Hunger zwischendurch kann man
sich schon mal an den Begründungen des Urteils vom LAG Köln
- 4 Sa 145/14 - ebenfalls auf dejure.org abrufbar,erfreuen.
:D :D :D :D :D

_________________
Die Leiharbeit ist eine Maschinerie,
in die du als Schwein reingehst und
als Wurst rauskommst


Wer montags lächelt, nimmt die richtigen Drogen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2017, 10:03 
Offline

Registriert: 19.01.2017, 19:52
Beiträge: 58
Wohnort: Köln
Zitat:
Der Traum vom Ende der Leiharbeit.
Oder: Der unterlassene Kampf der deutschen Gewerkschaftsbewegung

In Anerkennung ihrer früheren Fehler haben die DGB-Gewerkschaften unter Androhung eines Generalstreiks ein Verbot der Leiharbeit durchgesetzt. Dem Geschrei der Branche der Sklavenhändler setzten sie entgegen: Wenn diese so tolle und individuell angepasste Vermittlungsarbeit beherrschten, könnten sie die – befristet eingestellten und überforderten – KollegInnen der Job Center und Arbeitsagenturen ergänzen (übergangsweise, bevor Hartz IV durch ein bedingungsloses Grundeinkommen ersetzt wird). Und: Wenn die Verleihbranche daran zugrunde geht, wenn sie mindestens gleiche Löhne zahlen muss, ist sie offenbar überflüssig… Man müsse schliesslich nicht jeden Arbeitsplatz und um jeden Preis retten, lautete die gemeinsame und einstimmige Verlautbarung.


http://www.labournet.de/politik/alltag/ ... sbewegung/

_________________
Wer hat uns verraten?
Gewerkschaftsbürokraten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 18:04 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

Artikel zur Höchstüberlassungsdauer mittels TV unter:

https://www.neues-deutschland.de/artike ... ltung.html

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte zur Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 28.04.2017, 08:25 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2664
Wohnort: Augsburg
Hallo,

unter: http://www.mz-web.de/wirtschaft/leiharb ... g-26772462

interessanter Artikel (Auferstehung des Schleckermodells mit Unterstützung des Steuerzahlers).

Karl


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 195 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de