ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 28.03.2020, 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.07.2013, 09:30 
Offline

Registriert: 14.12.2012, 12:43
Beiträge: 88
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 79249.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2013, 10:52 
Offline

Registriert: 10.06.2009, 23:42
Beiträge: 662
Wohnort: Oldenburg
ich habe mich schon immer gewundert wie firmen es schaffen das man jahrelang mit LAn arbeiten kann


aber wer jetzt denkt das zb in der Automobilbranche alle lan fest angestellt werden der wird schwer enttäuscht werden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 18:55 
Offline

Registriert: 30.05.2010, 09:48
Beiträge: 15
In Grunde ein gerechtes Urteil,aber für einen Leiharbeiter der seit über 15 Jahren !! an einen Entleiher ausgeliehen ist dafür wöchentlich über 1000 km fährt ein harter Schlag in das Gesicht.
Er bekommt zwar ein super Angebot zur Festeinstellung von der Entleihfirma aber trotzdem verdient er dann auf einen Schlag über 1000 € NETTO !! weniger. Die Fahrtkosten bleiben aber,nicht jeder Mensch ist bereit der Arbeit hinterher zu ziehen ,ab einen bestimmten Alter eh nicht mehr.
Es gibt auch Leihfirmen die gerechten Lohn zahlen (Branchenzuschlag) ohne zu tricksen,deshalb der große Unterschied im Netto.
Für mich bedeutet dieses Urteil nichts gutes ,obwohl ich es als richtig empfinde
Musste ich mal los werden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 19:55 
Offline

Registriert: 25.12.2006, 20:45
Beiträge: 1214
kranfan hat geschrieben:
In Grunde ein gerechtes Urteil,aber für einen Leiharbeiter der seit über 15 Jahren !! an einen Entleiher ausgeliehen ist dafür wöchentlich über 1000 km fährt ein harter Schlag in das Gesicht.
Er bekommt zwar ein super Angebot zur Festeinstellung von der Entleihfirma aber trotzdem verdient er dann auf einen Schlag über 1000 € NETTO !! weniger. Die Fahrtkosten bleiben aber,nicht jeder Mensch ist bereit der Arbeit hinterher zu ziehen ,ab einen bestimmten Alter eh nicht mehr.

Hallo kranfan, ich will Dir keine Angst machen, aber arbeite Dich mal bitte durch diesen Link (klick). Wenn die ZAF Dir Dein Fahrgeld auszahlt ist alles in Butter, aber steuerlich wird wahrscheinlich ab 2014 nur noch eine Strecke steuerfrei berücksichtigt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 12:04 
Offline

Registriert: 30.05.2010, 09:48
Beiträge: 15
cortez hat geschrieben:
kranfan hat geschrieben:
In Grunde ein gerechtes Urteil,aber für einen Leiharbeiter der seit über 15 Jahren !! an einen Entleiher ausgeliehen ist dafür wöchentlich über 1000 km fährt ein harter Schlag in das Gesicht.
Er bekommt zwar ein super Angebot zur Festeinstellung von der Entleihfirma aber trotzdem verdient er dann auf einen Schlag über 1000 € NETTO !! weniger. Die Fahrtkosten bleiben aber,nicht jeder Mensch ist bereit der Arbeit hinterher zu ziehen ,ab einen bestimmten Alter eh nicht mehr.

Hallo kranfan, ich will Dir keine Angst machen, aber arbeite Dich mal bitte durch diesen Link (klick). Wenn die ZAF Dir Dein Fahrgeld auszahlt ist alles in Butter, aber steuerlich wird wahrscheinlich ab 2014 nur noch eine Strecke steuerfrei berücksichtigt.



Danke für deinen Tip


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de