ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 31.03.2020, 23:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 14.08.2013, 11:20 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Bisher mussten sie bei jeder Bemerkung über sogenannte "Berufsarbeitslose" im nachhinein zurückrudern, beziehungsweise deine Aussage einschränken.

Wenn wir das zusammennehmen bleiben da aber mittlerweile nicht mehr viele über.

Tatsächlich neige ich mittlerweile dazu, mich der Meining anderer Forenteilnehmer anzuschliessen, das hier rein fiktive fälle als Fakten präsentiert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 14.08.2013, 18:21 
Offline

Registriert: 17.06.2012, 15:26
Beiträge: 178
Unglück hat geschrieben:
....

Niniane hat geschrieben:
Leiharbeiter, ohne Ausbildung als Helfer ( sorry aber die 14 € glaub ich nicht)


Weiß ja nicht wann du zuletzt gearbeitet hast. Aber in Zeiten der Vollbeschäftigung ist das noch nicht einmal viel.

....


Dich kann man nicht Ernst nehmen.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 14.08.2013, 19:02 
Offline

Registriert: 27.02.2010, 04:33
Beiträge: 110
Das brauchst Du nicht.
Frage, wie lange arbeitest Du jetzt schon in Deiner Anstellung?
Es hat sich in den letzten Jahren nämliche einiges auf dem Arbeitsmarkt verändert.
Aber die Zeit schweint wohl an Dir vorbeizulaufen.

Denn wenn wie heute schon Ingenieure über Zeitarbeit beschäftigt werden, dann läuft in diesem Land gewaltig was schief.
Aber bei Dir in der Firma haben es natürlich alle gut :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 16.08.2013, 17:19 
Offline

Registriert: 10.02.2008, 13:02
Beiträge: 423
Wohnort: Kreis Bayreuth
Sorry dann haben deine ZAF vermutlich keinen Tatifvertrag.
Denn der Helferlohn liegt bei 8.19€ und ich kenn keine ZAF die freiwillig einem Helfer ohne Ausbildung mehr zahlt. Sollte sie es doch tun, ist der ZAFChef a weng deppert

_________________
Lerne die Regeln gut, damit Du sie richtig brechen kannst. Dalai Lama


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 16.08.2013, 19:39 
Offline

Registriert: 17.06.2012, 15:26
Beiträge: 178
Unglück hat geschrieben:
Niniane hat geschrieben:
Sorry dann haben deine ZAF vermutlich keinen Tatifvertrag.
Denn der Helferlohn liegt bei 8.19€ und ich kenn keine ZAF die freiwillig einem Helfer ohne Ausbildung mehr zahlt. Sollte sie es doch tun, ist der ZAFChef a weng deppert



Natürlich haben die einen Tarifvertrag. Zumindest jetzt noch.
Die kriegen eine übertarifliche Zulage auf die 14€. Drunter geht doch heute niemand mehr arbeiten.



:roll: :roll: :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 06:35 
Offline

Registriert: 27.02.2010, 04:33
Beiträge: 110
Ich sage es Dir Unglück, Du hast null Ahnung.
Das hast Du mit Deiner letzten Antwort entgültig bewiesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 18:26 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Mich würde jetzt an dieser Stelle interssieren
Aus welchem Landkreis kommt der Unglück denn?
BZW wohin ( Landkreismässig) vermittelt er denn?

Denn Helfer für 14 Euro? Das sind Stundenlöhne die es in Deutschland eigentlich nicht gibt.
Oder war hier der Wochenlohn gemeint? Das könnte ich dann schon glauben *g*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 19.08.2013, 11:55 
Offline

Registriert: 27.02.2010, 04:33
Beiträge: 110
Es reicht Unglück.
Es wird Zeit, dass Du Dein dummes Geschwätz sein lässt.
Du hast Im Elo-Forum schon genug Gift verspritzt.
Konzentriere Dich auf Deine Arbeit, und ansonsten halte den Mund geschlossen.
So einen wie Dich sollte man vor die Wand stellen.


Und jetzt sperrt mich von mir aus.

Mich wiedert so ein Drecksack einfach nur an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 19.08.2013, 13:02 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Unglück hat geschrieben:
Ich vermittle nirgendwohin. Und Leute die berufsmäßig arbeitslos sind brauchen mich nicht über aktuelle Löhne belehren.


Interessant .. wie kommen Sie darauf das ich Arbeitslos bin?
Interessant auch, das sie ( schon wieder einmal ) unbewiesene Behauptungen in den Raum stellen.
Dazu noch in einem Ton der wohl vor einer Antwort abschrecken soll?

Nunja es war schon immer ein zeichen von Hilflosigkeit wenn man auf solch ein Verhalten zurückgreifen muss.
Da sie sich ja offensichtlich nicht anders zu helfen wissen, ist das verzeihlich.

Da sie ja niemanden Vermitteln, was haben Sie denn dann mit den Bewebungsunterlagen zu schaffen an denen sie so angelegentlich schnüffeln?

Zudem ist ja offensichtlich eine Belehrung über Lohnhöhen angebracht, da sie ja nicht darüber Bescheid zu wissen scheinen und sich auch noch weigern die Quelle ihrer "Erkenntnisse" offenzulegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 19.08.2013, 13:35 
Offline

Registriert: 27.02.2010, 04:33
Beiträge: 110
Unglück hat geschrieben:
Frank04 hat geschrieben:
Es reicht Unglück.
Es wird Zeit, dass Du Dein dummes Geschwätz sein lässt.
Du hast Im Elo-Forum schon genug Gift verspritzt.
Konzentriere Dich auf Deine Arbeit, und ansonsten halte den Mund geschlossen.
So einen wie Dich sollte man vor die Wand stellen.


Und jetzt sperrt mich von mir aus.

Mich wiedert so ein Drecksack einfach nur an.



Keine Angst, ich konzentriere mich auf meine Arbeit. Lückenlos seit über 20 Jahren. und du?



Ich habe schon gearbeitet, da hast Du noch die Schulbank gedrückt.
Insgesamt 26 Jahre.
Warum jetzt nicht mehr, dass weißt Du übrigens.
Ach ja, ich vergaß, bei Dir verpufft ja direkt alles wieder, nachdem es ins Gehirn gelangt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 19.08.2013, 13:43 
Offline

Registriert: 27.02.2010, 04:33
Beiträge: 110
Würdest Du mir jetzt gegenüberstehen, dann würde ich Dir dermaßen die Fresse polieren, dass Du weinend nach Mutti rennst.

An die Admins hier, schmeißt diesen Schwachkopf endlich hier raus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 19.08.2013, 14:53 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Unglück hat geschrieben:
Die Quelle? Das ist der Rahmenvertrag mit dem Dienstleister. Da werden Sie sich hart tun ranzukommen. Und ich werde keine Internen Dokumente in ein Onlineforum stellen. Suchen Sie sich entsprechende Stellenanzeigen selbst au dem Internet.

Auch unsere Zeitarbeiter durchlaufen einen Bewerbungsprozess. Das verhindert dass uns jeder dahergelaufene Berufsarbeitslose untergejubelt wird. Einen gewissen Standard legt man für die 14 Euro schon an. Auch wenn dieser schon nicht besonders hoch ist.


Zur Quelle: Also wieder nur eine Behauptung ohne nachweisbaren Beleg. Was ist los? Furcht den Link zu einer Stellenanzeige zu posten? Das darf man hier durchaus. Da können sie ganz beruhigt sein.
Oder sollte gar auch in der Stellenazeige keinerlei Hinweis auf die tatsächliche Entlohnung enthalten sein?
Das wäre natürlich ein Grund sich bedeckt zu halten.

In diesem Fall wäre mir daran gelegen, zu erfahren, welche Leiharbeitsfirma denn 14 Euro für eine Helfertätigkeit zahlt.
Das wäre immerhin ein gutes Aushängeschild für diese Firma, meinen sie nicht auch?
Also immer her damit, keine Angst, das wäre eine Fantastische gelegenheit zur Werbung! Sogar ganz legal.

Auf meine Nachfrage wie sie darauf kommen, das ich angeblich Arbeitslos bin / war sind sie die Antwort schuldig geblieben.
Desweiteren erwarte ich immer noch eine erklärung dazu, warum sie mich als "Berufarbeitslosen" titulieren.

Also vermitteln sie keine Leiharbeiter, aber beschäftigen sich mit deren Bewerbungsunterlagen?
Laut eigener Aussage riechen sie sogar daran.
Mit welcher Befugnis? Auch diese Dokumente unterliegen dem Datenschutz.

Desweiteren verbreiten sie weiterhin Diskriminierende Äusserungen, was durchaus zu repressalien führen kann.
Das würde natürlich ihrer Werbung ein wenig abbruch tun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 19.08.2013, 15:37 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Unglück hat geschrieben:

Hier haben Sie einen Link:
http://www.randstad.de/fuer-bewerber/jo ... N10n3THI6V

Nein. Ich arbeite nicht für Randstad und auch nicht für Grob. 17€/h sind hier in der Region ungefähr das was ein Facharbeiter über Zeitarbeit zu erwarten hat.


Sie müssen den Link verwechselt haben, das ist ein Stellenangebot für einen Facharbeiter. Sie sprachen allerdings explizit über eine Helferstelle mit einer entlohnung von 14€ die Stunde.
Diese Anzeige fehlt immer noch.

Aber ich gebe mich ja schon mit der "Region" von der sie sprechen, zufrieden, wo soll diese denn sein?

Unglück hat geschrieben:
Ich mache keine Werbung für unsere Dienstleister.


Sie wollen also die von Ihnen aufgestellte behauptung nicht mit Fakten untermauern?
Verzeihen Sie wenn ich das so sage, es trägt nicht gerade dazu bei, sie ernst zu nehmen.

Unglück hat geschrieben:
Reine Spekulation. Das erlaube ich mir in einem Forum das von Unwissen lebt.


Sie geben so ein statement (Berufsarbeitsloser) tatsächlich aufgrund von Vorurteilen ab. Dazu noch gewürzt mit Herablassung und Beleidigungen?
Nun ich denke das dies ganz sicherlich nicht dazu beitragen wird sie, mit verlaub gesagt, für "voll" zu nehmen.
Ihre Ansichten diesbezüglich halte ich für ausgesprochen gefährlich, da sie ein Bild über sie vermitteln, das durchaus den ein oder anderen Ermittler interessieren könnte. Ich könnte mir ebenfalls vorstellen (ich mag mich täuschen) das andere Mitarbeiter Ihrer Firma das nicht unbedingt gerne sehen würden. Insofern kann ich Ihr ausweichendes Verhalten verstehen.

Unglück hat geschrieben:
Weil Bewerber der Dienstleister dafür unterschreiben dass ihre Daten an Kunden übermittelt werden dürfen. Mit diesem Recht beschäftige ich mich mit deren Unterlagen.


Es ist richtig, das Bewerber zur weitergabe Ihrer daten die zustimmung erteilen. Allerdings nur der Daten, wie man auf jedem dieser Dokumente einsehen kann, dies umfasst aber keineswegs Orginaldokumente die nicht von 3tten weitergegeben werden dürfen.
Die ist aus der Datenschutzerklärung zu diesem Vorgang klar ersichtlich. Alles was sie erhalten dürfen ist ein zusammengefasstes Profil des Bewerbers. Aus Eigeninteresse würde ich, an Ihrer stelle, nun an die Dienstleister herantreten und sie strengstens bitten, das in Zukunft zu unterlassen. Sie könnten hierdurch in schwierigkeiten geraten!

Unglück hat geschrieben:
Ein wenig Provokation schadet hier nicht. Vielleicht sieht der ein oder andere dann den Spiegel vor seiner Nase.


Es gibt einen signifikanten Unterschied zwischen Provokation und Diskriminierung, was Ihnen wohl auch nicht unbekannt sein dürfte. Ein Definierender Begriff wie "Berufsarbeitsloser" ist keine Provokation mehr und auch keine Diskriminierung, sondern fällt durchaus in den Bereich der Erstzunehmenden Beleidigung. Ihre Einstellung zur Arbeitslosigkeit und den davon Betroffenen ist Diskriminierend. Ihre Äusserungen dazu sind Beleidigend.

Alles in allem geben Sie, von meiner Warte aus gesehen, keine gute Figur als Vertreter ihrer Zunft ab. Sie geben sich sehr viele Blößen und bewegen sich, meiner Auffssung nach, sehr nahe an der grenze zur Illegalität. Etwas mehr professioneller abstand wäre wohl dringend angebracht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 19.08.2013, 23:06 
Offline

Registriert: 25.12.2006, 20:45
Beiträge: 1214
Irgend wie war es mir klar das Randstad @Unglücks Dienstleister (ZAF) ist. Jede noch so zwielichtige Firma wird bedient. Ohne Masse bleibt man nicht Marktführer. Dann hat @Unglück sicher auch schon die Werkvertragsangebote vom besten Personaldienstleister Deutschlands vorliegen. Nur wird ihm ein Werksvertrag nicht gefallen, weil er dann nicht mehr an den Bewerbungsunterlagen schnuppern darf.

So lange Typen wie @Unglück im Personalwesen von Firmen sitzen, ist eine massive Ausweitung von Werksverträgen jedenfalls nicht zu befürchten - auch nicht schlecht.

Ein Geschäftspartner von Randstad bei zoom und jeder kann dessen Ansichten öffentlich lesen. Also Randstad wird das definitiv schon einmal nicht gefallen. Jeder Diestleister bekommt die Kunden die er verdient, aber Randstad bandelt irgend wie immer mit denen an, von denen seriöse Personaldienstleister lieber die Finger lassen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 09:07 
Offline

Registriert: 25.12.2006, 20:45
Beiträge: 1214
Unglück hat geschrieben:
(...) Ich sags nochmal so dass es auch der letzte Arbeitslose versteht: Ich arbeite nicht (...)

Was hast du eigentlich immer mit Deinen "Arbeitslosen"? ZOOM ist ein Forum für Zeitarbeitnehmer. Bisher hat das eigentlich jeder kapiert. Ich würde an Deiner Stelle an meinen offensichtlichen Defiziten arbeiten - es soll da auch professionelle Hilfe von gut ausgebildeten Experten geben.

@Frank04: Warum willst Du @Unglück sperren lassen? @Unglück ist doch ein Vorzeigebeispiel dafür wie ein Personalentscheider denkt und agiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 09:29 
Offline

Registriert: 25.12.2006, 20:45
Beiträge: 1214
Unglück hat geschrieben:
Mal die Äuglein öffnen Kurzer?

Stimmt, Du kennst das Forum und seine Mitglieder besser als ich. Ich hoffe das Du dem Forum noch sehr lange erhalten bleiben wirst. Nur eben Deinen mangelhaften Wissensstand in Sachen Zeitarbeit und Personalwesen mußt Du dringend auf den neuesten Stand bringen. Nur labern ohne inhaltliche Substanz ist auf Dauer albern.

Ich wünschte Deinem Arbeitgeber einen fähigen Betriebsrat an die Backe, der so unfähigen Angestellten mit fehlender Sozialkompetenz wie Dir ordentlich Feuer unter ihren trägen Hintern machen würde.

Einen schönen Arbeitstag noch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 09:37 
Offline

Registriert: 27.02.2010, 04:33
Beiträge: 110
@ cortez,
was will man machen?
Er kommt sich wie ein Gott der Arbeitnehmer vor, und meint allen vorschreiben zu müssen was man zu tun hat.
Und dazu beschuldigt er noch einen selber, dass man in dieser momentanen Lage ist, ohne die genauen Hintergründe zu kennen.
Na ja, manche Menschen haben eben einen ganz fiesen Charakter.

Und das schlimmste ist, dass solche Menschen im Leben auch noch weiter kommen, eben mit Schleimereien und Rücksichtslosigkeiten.
Da bleibe ich lieber so wie ich bin, und kann morgens noch beruhigt in den Spiegel schauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 09:48 
Offline

Registriert: 27.02.2010, 04:33
Beiträge: 110
Ach ja, und das letzte Wort muss er auch immer haben :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 10:32 
Offline

Registriert: 19.09.2010, 17:02
Beiträge: 52
Sorry für OT:
cortez hat geschrieben:
@Frank04: Warum willst Du @Unglück sperren lassen? @Unglück ist doch ein Vorzeigebeispiel dafür wie ein Personalentscheider denkt und agiert.


Vielleicht weil er in bester Trollmanier einen Thread nach dem anderen schreddert? Zu allem und jeden seinen Senf dazu gibt, und die Aufmerksamkeit auf sich zieht, so dass das eigentliche Thema in den Hintergrund gerät? Foren-Trolle wollen sich nicht sinnvoll beteiligen, sondern Unfrieden stiften. Ansonsten stimme ich dir schon zu, was das Vorzeigebeispiel angeht ;).

_________________
"[...] Ein Indikator für Lohnsklaverei ist u. a. die Höhe des Arbeitsentgelts, das bei vollständiger Verausgabung der Arbeitskraft nur ein Leben am Rande des Existenzminimums ermöglicht. [...]" (Wikipedia-Artikel Lohnsklaverei)


Zuletzt geändert von worker am 20.08.2013, 10:36, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 13:07 
Offline

Registriert: 10.06.2005, 14:34
Beiträge: 1135
Wohnort: Berlin
Hallo


Ach er wieder. Mit seiner Lohnsklaverei. Widerlegt und doch führt er es immer noch ins Felde.

Ach,wo ist das denn widerlegt???

Das hätte ich doch gerne mal genauer.

Mfg Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 14:08 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Wir scheiben 2013 und nicht 2012.
Mit der bereinigten Teuerungsrate berchnet sind wir dort wieder unter dem Existenzminnimum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 15:46 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Mit intelligenz und einem Taschnrechner wäre eine gute option.
Die entwicklung ist linear, wie man problemlos ersehen kann.
Es ist also nicht sonderlich schwer einen Wert zu errechnen, der abzüglich einer Fehlertoleranz, den Diesjährigen vergleichswert trifft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 18:15 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Wie aus meiner Bemrkung zum Existenzminnimum zu sehen ist, habe ich dies bereits.
Es ist wirlkich ganz leicht und erfordert nur minnimalen aufwand, die Grundrechenarten und
die Anfänge der Statistischen Auswertung sind ausreichend um so eine Berechnung erfolgreich durchzuführen.

Sie werden sicherlich in der lage sein diese spielend leicht nachzuvollziehen.


Allerdings ist mir ihre letze Anmerkung etwas unverständlich, hatten sie noch nicht bemerkt das ich diese berechnungen bereits gemacht habe?

Ach ja ... haben sie schon Ihre Dienstleister über die ilegale weitergabe der Orignalbeweberdokumente Informiert?
Und .. ach ja, die Stellenanzeige zur der 14€ pro Stunde Helferstelle?
Und Oh .. richtig, haben sie ihre Einstellung zu den von Ihnen ausgesprochenen Beleidigungen bereits überdacht?
Schlussendlich, über welche Region haben sie da noch gleich gesprochen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 20:29 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Ja Bitte, mir wäre sehr daran gelegen, einen aktuellen beweis für Ihre behauptung zu bekommen.
Vermutungen helfen in so einem Fall nicht weiter.

Ich habe sehr wohl verstanden, das, wie bereits angemerkt der Bewerber in die Weitergabe von Daten einwilligt.
In diesen Erklärungen die abgegeben werden ist aber auch ausnahmslos festgehalten das Orginaldokumente NICHT weitergegeben werden dürfen, sie dürfen von Ihrem Dienstleister eine Zusammenfassung als Profil erhalten, das wird durch diese erklärung des Bewerbers authorisiert, alles andere ist NICHT rechtmässig. Auch das habe ich bereits Angemerkt.
Offensichtlich scheinen Sie im moment nicht akzeptieren zu können, das sie in eine Illegale Handlung verstrickt sind.

Das sie keine Beleidigungen sehen ist erschreckend, auch hier beweisen sie einen erstaunlichen Starrsinn und einen Mangelhaften Sinn für begangenes Unrecht. Abgesehen von gewissen Moralischen Implikationen, ist Ihnen hoffentlich bewusst das sie damit ihre sonstigen Äusserungen zum Verhalten Ihrer Mitbürger komplett ad absurdum führen?

In Süddeutschland, soso .. Bayern oder Rheinland Pfalz oder gar Baden Württemberg?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 21.08.2013, 07:52 
Offline

Registriert: 25.12.2006, 20:45
Beiträge: 1214
Unglück hat geschrieben:
Gebildete wären hier deutlich zurückhaltender.


...sagt der "Berater für Zeitarbeit" mit 5.18 Forenbeiträgen pro Tag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 21.08.2013, 09:46 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Unglück hat geschrieben:
Es ist interessant dass du dir anmaßt unsere Vereinbarungen zu kennen. Aber du tust ja überall so als würdest du durch das Forum sofort allumfassende Kenntnis über die gesamte Sachlage erhalten. Gebildete wären hier deutlich zurückhaltender.


Nun, ich kenne die Gesetzeslage zum Datenschutz und die Vorgaben die eine Verbeinbarung auf diesem Gebiet bestimmen.
Ich bin relativ Versiert im Thema ARbeitnehmerüberlassungsgesetz und mit den beiden großen Tarifverträgen.
Vertragsrecht ist eines meiner Steckenpferde.
Es gibt nun einmal Vorgaben von denen nicht abgewichen werden darf. Sicherlich ist Ihnen dieses auch bewusst, da sie ja Personaler sind und mit diesem Thema ausführlich vertraut sein müssten. Umsomehr verblüfft mich ihre Einstellung dazu.

Die Absprachen die sie mit Ihrem Dienstleister haben sind hier vollkommen Bedeutungslos, was hier zählt ist, was der Dienstleister Ihnen liefern darf. Und nach dem bisherigen Kenntnisstand den sie uns hier vermitteln ist die Vorgehensweise nicht legal.
Selbstverständlich färbt dies auch auf sie ab.
Ihre weigerung dies anzuerkennen und die nötigen Shritte zur Korrektur einzuleiten bestärkt nur meine oben gemachte Aussage.

Als Anmerkung noch.
Gebildete würden sich nicht dazu versteigen, ihre Mitbürger zu Beleidigen und ganz allgemein Unterstellungen in den Raum zu werfen die Unhaltbar sind. Was sie nun bereits Mehrfach getan haben. Desweiteren wird ein Gebildeter Bürger immer gewisse Dinge in Frage stellen, Insbesondere wenn sich der Gegenüber weigert, Behauptungen mit Fakten zu belegen.

Bisher steht da auf Ihrer Seite noch so einiges offen.
Argumentativ ist da, ausser Beschimpfungen, Verunglimpfungen und unbewiesenen Behauptung noch rein gar nicht gekommen.
Nun.. man kann dies natürlich als Zeichen von Hilflosigkeit auslegen, vielleicht sogar als einfach nur schlechtes Benehmen gepaart mit fehlerhaften Manieren.

Ich kann mir aber denken, das in Zeiten steigendes Druckes am Arbeitsplatz, die Veruschung mal "eben so" unsachlich um sich zu schlagen eine große versuchung darstellt. Ich nehme mich da übrigens nicht von aus. Allerdings übertreiben sie im Moment ein wenig, was das angeht.

Professioneller Abstand, wie bereits gesagt, wäre wahrscheinlich der richtige weg hier. Sie sind viel zu persöhnlich, mann könnte fast glauben, das sie sich auf einem Kreuzzug befinden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 21.08.2013, 10:35 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Und wieder eine Behauptung .. wo bitte habe ich Ihnen in irgendeiner gearteten Form Rechtschreibfehler vorgeworfen.

Rechtssicher kann eine Vereinbarung mit einem Dienstleister nicht sein, wenn dieser schon die Gesetze und verordnungen bricht.
Ich reiche Ihnen das mal zurück,
Sie werden schon wieder vollkommen grundlos Persöhnlich und ausfallend.
Dieses Muster wiederholt sich nun beständig, wieder einmal vollkommen ins leere.

Das sie schon Fragen müssen, was noch offen steht zeigt recht deutlich das sie an Fachlichen, Sachlichen und Themenbezogenen Diskussionen kein Intersse haben. Sie haben die Postings nicht einmal Komplett gelsen, allenfalls überflogen.

Mittlerweile komme ich immer mehr zur überzeugung, das sie gar kein Personaler sind, ja nicht einmal in der Branche Arbeiten.
Ihre Äusserungen lassen den Schluss zu, das sie nicht das geringste Intersse an einem Diskurs haben.

Was wiederum zu der Frage führt, was sie im Forum denn suchen, wenn sie sich schon nicht Konstruktiv einbringen wollen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 21.08.2013, 13:11 
Offline

Registriert: 14.06.2011, 17:23
Beiträge: 71
Dann zitieren sie zunächst einmal, wo ich ihnen Rechtschreibfehler vorgeworfen habe!

Schon wieder weichen Sie einer Frage aus um abzulenken.
Ach wenn wir schon dabei sind, Abrechnung schon gefunden?

Oh und sie kennen das Gesetz nicht? Als Personaler ein schwerer Fehler, möchte ich meinen.
Nun sie Finden die Zugehörigen relewanten Paragraphen in
§39 des Bundesdatenschutzgesetzes in verbindung mit §201-207 des STGB zum Briefgeheimnis.

Das ist die Vorabinfo, detailliert reiche ich das ganze bis morgen nach. Es herrscht hier ein wenig Termindruck.
Aber keine Sorge, sie bekommen die Ausführungen.

Sogar mit Aktenzeichen der relevanten Urteile.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 21.08.2013, 14:03 
Offline

Registriert: 26.12.2012, 20:39
Beiträge: 6
Nur um die Stundenlöhne aus dem Beispiel von Unglück für sich selbst einordnen zu können :roll: :

Das Unterallgäu hat mit 1,9 Prozent die zweitniedrigste Arbeitslosenquote in Deutschland. Das geht aus den Daten der Agentur für Arbeit hervor. Die Unterallgäuer Quote blieb im Juli unverändert gegenüber dem Vormonat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hier eine interessante Meinung
BeitragVerfasst: 23.08.2013, 08:37 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 14:55
Beiträge: 550
aueg2013 hat geschrieben:
Nur um die Stundenlöhne aus dem Beispiel von Unglück für sich selbst einordnen zu können :roll: :

Eben. Ich habe mir einmal ihre IP-Adresse angesehen. Der angebliche Stundenlohn liegt für die Gegend eher im unteren Bereich und es ist sicherlich kein Zuckerschecken gerade für diese Bude zu arbeiten.

_________________
"Wir rekrutieren am Bodensatz des Arbeitsmarkts" (Thomas Bäumer, CEO TUJA & Adecco / Tarifverhandlungsführer VGZ / BDA (Die nehmen aber auch wirklich jeden!) usw.)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de