ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 16.12.2017, 21:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 17:32 
Offline

Registriert: 19.01.2017, 19:52
Beiträge: 45
Wohnort: Köln
Diese rechtliche Formalien müssen nach Gesetz bei einer Krankmeldung beachtet werden. Im AÜG und im Tarifvertrag gibt es keine eigenen Regelungen
Zitat:
Herbstzeit ist Krankheitszeit

Gerade jetzt im Herbst nehmen Erkältungen und andere Erkrankungen wieder zu. Dabei geht natürlich die Gesundheit vor, aber auch einige rechtliche Formalien müssen beachtet werden, damit nicht der Genesung eine böse arbeitsrechtliche Überraschung folgt.

Krankmeldung

Am wichtigsten ist die rechtzeitige Krankmeldung. Das bedeutet erst mal nur, dass man dem Arbeitgeber so schnell wie möglich mitteilt, dass und wie lange man nicht arbeiten kann. Die zügige Mitteilung ist wichtig, damit der Arbeitgeber entsprechend planen kann und etwa eine Vertretung organisiert.

Deshalb besteht die wichtigste Pflicht des Arbeitnehmers darin, sich umgehend bei der zuständigen Stelle im Betrieb abzumelden. Außerdem muss er mitteilen, wie lange er wahrscheinlich ausfällt.

mehr:
https://www.dgbrechtsschutz.de/recht/ar ... heitszeit/

_________________
Wer hat uns verraten?
Gewerkschaftsbürokraten!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de