ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 12:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.09.2018, 08:49 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2615
Wohnort: Augsburg
Hallo,

auf der Startseite von ZOOM http://www.igmetall-zoom.de/
haben wir die Ausarbeitung der Europa-Abteilung des Bundestages eingestellt. Sie stammt von 2016.
Interessant daran ist die Beurteilung von befristeten Arbeitsverträgen im Hinblick auf equal-pay nach der EU-Richtlinie zur Leiharbeit.

Die wesentliche Aussage im Papier heißt:

Art. 5 Abs. 2 Leiharbeits-RL eröffnet den Mitgliedstaaten die Möglichkeit, vom Schlechterstellungsverbot hinsichtlich des Arbeitsentgelts nach Anhörung der Sozialpartner abzuweichen, vorausgesetzt, dass die Leiharbeitnehmer einen unbefristeten Vertrag geschlossen haben und auch für die Zeit zwischen den Überlassungen entlohnt werden.

Das hieße logisch, dass bei befristetem Arbeitsvertrag und vorzeitiger Abmeldung ohne weitere Überlassung (aber auch bei Einsatz nur für einen Entleiher) equal-pay fällig wäre und zwar für das gesamte befristete Arbeitsverhältnis.

Wir sollten das hier mal breit diskutieren und von den zuständigen Stellen der IGM (Fachbereich Tarifpolitik, TK, Rechtsabteilung) dazu eine Stellungnahme erbitten. Gilt natürlich auch für den DGB, Verdi usw.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.10.2018, 07:01 
Offline

Registriert: 24.02.2012, 10:18
Beiträge: 141
Die Mitgliedstaaten können nach Anhörung der Sozialpartner diesen die Möglichkeit einräumen, auf der geeigneten Ebene und nach Maßgabe der von den Mitgliedstaaten festgelegten Bedingungen Tarifverträge aufrechtzuerhalten oder zu schließen, die unter Achtung des Gesamtschutzes von Leiharbeitnehmern Regelungen in Bezug auf die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen von Leiharbeitnehmern, welche von den in Absatz 1 aufgeführten Regelungen abweichen können, enthalten können.

Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten und natürlich die Gewerkschaften. Insofern ein alter Hut.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2018, 09:05 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2615
Wohnort: Augsburg
Hallo theodor,

Zitat:
Insofern ein alter Hut.

Ich habe diesen "alten Hut" reingesetzt um durch Diskussion mal von den zuständigen Stellen der Gewerkschaften eine Stellungnahme zu erhalten bzw. diese Diskussion in die zuständigen Gremien reinzubringen. Ob das gelingt wird sich zeigen. Mit deinem alten Hut "Wer hat uns verraten....." langweilst Du nur. Sowas ist nur folgenlose Moserei.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de