ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 21.08.2019, 14:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 20:38 
Offline

Registriert: 27.09.2008, 15:32
Beiträge: 396
Wohnort: Münsterland
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/004/1700426.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Köstlich...
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 21:14 
Offline

Registriert: 16.03.2006, 17:58
Beiträge: 831
Wohnort: Zuschauertribüne (Schreihalsblock)
Gegen Equal-Pay habe ich natürlich nichts. Aber der handwerkliche Bolzen

Zitat:
Ab dem ersten Einsatztag erhalten Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter den gleichen Lohn und die gleichen Arbeitsbedingungen wie Festangestellte


ist in einem Parlamentsantrag schon mehr als peinlich. Ein bisschen Ernsthaftigkeit und halbwegs durchdachte Formulierungen sollte man bei allem Populismus im Bundestag schon zeigen.

Viele Grüße

D.F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 21:32 
Offline

Registriert: 27.09.2008, 15:32
Beiträge: 396
Wohnort: Münsterland
Wenn du schon so genau gelesen hast sollte dir auch aufgefallen sein das es nicht nur um Equal Pay geht sondern auch um Equal Pay + 10 % Felxibilitätsbonus ;), ich vermute mal in Anlehnung an Frankreich. Daher geh ich davon aus das es schon mit der nötigen Ernsthaftigkeit gemacht wurde. Und so ganz verkehrt ist das nicht, wenn ich da an die ein oder andere Firma denke wo die Festen ein Gehalt + Zulagen bekommen und die LAN natürlich einen Stundenlohn :roll: oder meintest du was anderes?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 22:04 
Offline

Registriert: 16.03.2006, 17:58
Beiträge: 831
Wohnort: Zuschauertribüne (Schreihalsblock)
sleepy5580 hat geschrieben:
oder meintest du was anderes?


Hi sleepy,

es geht um die extrem schlampige Formulierung.

Man kann Arbeiter und Angestellte unterscheiden (dann bitte richtig), man kann auch zusammenfassend von Arbeitnehmern sprechen.

Man kann von Lohn (für Arbeiter) und Gehalt (für Angestellte) sprechen, man kann zusammenfassend von Entgelt sprechen.

Einfaches Beispiel: Angenommen, es gäbe in meinem Betrieb einen LAN, der die gleiche Tätigkeit wie ich ausübt. Warum sollte der "wie Festangestellte" bezahlt werden (die sitzen bei uns im Büro und haben auf der Baustelle nix verloren)? Wenn dann wohl wie ich, und ich bin nicht Angestellter sondern werde dort als Arbeiter beschäftigt.

Zitat:
oder andere Firma denke wo die Festen ein Gehalt + Zulagen bekommen und die LAN natürlich einen Stundenlohn

Als Arbeiter bekommt man - rein formal - kein Gehalt. Monatsentgelt oder Monatslohn sind zwar "gefühlt" wie Gehalt, aber halt etwas anderes. Wobei Stundenlohn eigentlich auch nicht schlechter ist, wenn die Auszahlung verstetigt wird (also jeden Monat gleiche Auszahlung, Verrechnung über Zeitkonto).

Wenn man Anträge im Parlament stellt, sollte man solche Unterschiede schon beachten und sich bei der Formulierung entsprechend Mühe geben.

Viele Grüße

D.F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2010, 18:12 
Offline

Registriert: 08.11.2009, 18:21
Beiträge: 232
Den Antrag habe ich mir nicht durchgelesen, wird eh abgeschmettert.

aber:

So etwas funktioniert natürlich nicht ohne einen Mindestlohn/Tariflohn (oder so ähnlich) in den Entleihbetrieben da, vorallem in den Ostdeutschen Firmen, mancher LAN mehr verdient als ein Festangestellter.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de