ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 14.12.2018, 02:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Studie Zeitarbeit
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 15:46 
Offline

Registriert: 24.01.2007, 15:32
Beiträge: 1
--


Zuletzt geändert von heidi.geyer am 11.02.2010, 21:22, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 16:15 
Offline

Registriert: 08.02.2005, 15:41
Beiträge: 190
Wohnort: 26919 Brake/Utw.
Hallo Frau Geyer,

da nicht alle ZAN (Zeitarbeitnehmer) über einen internet-Zugang verfügen, empfehle ich, den Fragebogen auch in einer pdf-Version zum runterladen, ausdrucken und verteilen zu installieren.

Nur so ist eine relativ große Streubreite gesichert.

mfg
Wilhelm Kalmund


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2007, 09:33 
Offline
Administrator

Registriert: 03.02.2005, 15:49
Beiträge: 1160
Wohnort: Düsseldorf
Wilhelm Kalmund hat geschrieben:
Hallo Frau Geyer,

da nicht alle ZAN (Zeitarbeitnehmer) über einen internet-Zugang verfügen, empfehle ich, den Fragebogen auch in einer pdf-Version zum runterladen, ausdrucken und verteilen zu installieren.

Nur so ist eine relativ große Streubreite gesichert.

mfg
Wilhelm Kalmund


Den Vorschlag finde ich gut!
Zum Inhalt des Fragebogens, ich habe ihn mir mal angesehen mit einem Kollegen und auch ausgefüllt.
Von der Fragestellung sieht mir das sehr objektiv aus, daher möchte ich dafür werben, das möglichst viele sich an der Befragung beteiligen!

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Christian Iwanowski

Düsseldorf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zeitarbeitsstudie
BeitragVerfasst: 25.06.2008, 15:13 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2626
Wohnort: Augsburg
Hallo,

unter:

http://library.fes.de/pdf-files/wiso/05403.pdf

gibt es eine interessante Expertise aus der Friedrich-Ebert-Stiftung
zur Zeitarbeit.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.06.2008, 20:37 
Offline

Registriert: 23.02.2005, 17:52
Beiträge: 1165
Hallo Karl,

das ist eine sehr interessante Studie, die jedoch auch als Mitgliederwerbung verstanden werden kann (siehe Nr. 5) und in der Tabelle 4(Seite 14) die Einstiegslöhne des BZA und IGZ beschönigt, da die Absenkungsmöglichkeiten (inklusive des § 8.6 MTV BZA) dieser beiden Tarifverträge nicht berücksichtigt werden.

Diese fehlende Berücksichtigung der Absenkungsmöglichkeiten des BZA- und IGZ-Tarifvertrages sind schon sehr auffällig.

Durch diese Berücksichtigung würde sich natürlich auch die Relation zum Medianlohn ändern.

Der § 8.6 MTV BZA, der eine dauerhafte Absenkung um bis zu 25 % des Bruttolohnes ermöglicht, wurde überhaupt nicht genannt.

Nun kann man sich fragen, ob es einfach nur schlecht recherchiert war oder diese fehlende Berücksichtigung der Absenkungsmöglichkeiten des BZA- und IGZ-Tarifvertrages gewollt ist.

Klar ist, das die in der Tabelle 4 genannten Einstiegstarife für den BZA und IGZ-Tarifvertrag fehlerhaft sind.

Gruß

Juergen1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2008, 06:44 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch Juergen1,

kannst du mir bitte mal erzählen, wie und wo bei dem Tarifvertrag vom IGZ abgesenkt werden kann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2008, 21:09 
Offline

Registriert: 23.02.2005, 17:52
Beiträge: 1165
Nabend Robin Hood,

"kannst du mir bitte mal erzählen, wie und wo bei dem Tarifvertrag vom IGZ abgesenkt werden kann?"

Stimmt, da habe ich mich geirrt und mit dem BZA verwechselt.
Sorry!

Die Grundlöhne von 7,31 Euro (West) und 6,32 Euro (Ost), die ab Januar 2008 gelten, können nicht unterschritten werden. Von einer Angleichung der Osttarife an das Westniveau wurde aber offensichtlich abgesehen (Nr. 4).
Siehe:
http://www.igmetall-zoom.de/07/09/Verha ... -TV_07.pdf

Dennoch empfinde ich es weiterhin als eine Halbwahrheit, wenn die bekannten Kürzungsmöglichkeiten des BZA-TV nicht berücksichtigt werden.

Gruß

Juergen1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de