ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 21.04.2014, 03:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tarifverhandlungen
BeitragVerfasst: 16.04.2012, 21:08 
Offline

Registriert: 26.02.2012, 23:04
Beiträge: 33
Hallo alle zusammen. :)

Hab eine Frage bezüglich über Tarife der Bap (bza) und IGZ. Es gibt ja im November 2012 eine Tariferhöhung. Gibt es denn im Jahr 2013 keine Tariferhöhung?

http://www.personaldienstleister.de/pdf ... schaft.pdf

http://www.ig-zeitarbeit.de/system/file ... /elkat.swf

http://ig-zeitarbeit.de/node/21

Vielen Dank. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifverhandlungen
BeitragVerfasst: 16.04.2012, 21:47 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1620
Wohnort: NRW
Nein.

Die Tarifberträge IGZ und BZA(BAP) laufen bis Okt 2013.

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifverhandlungen
BeitragVerfasst: 17.04.2012, 06:35 
Offline

Registriert: 03.03.2011, 19:39
Beiträge: 874
Die nächsten werden dann vorraussichtlich bis 2017 laufen. Oder lieber gleich bis 2018?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifverhandlungen
BeitragVerfasst: 17.04.2012, 17:36 
Offline

Registriert: 26.02.2012, 23:04
Beiträge: 33
Die Tarifverhandlungen mit dem 6,5%, hat das was mit diesen Tarifen zu tun?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifverhandlungen
BeitragVerfasst: 17.04.2012, 18:22 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1620
Wohnort: NRW
Pusteblume hat geschrieben:
Die Tarifverhandlungen mit dem 6,5%, hat das was mit diesen Tarifen zu tun?

Nur bedingt. Guckst du hier: http://www.igmetall-nrw.de/Nachricht.29 ... &tx_ttnews[backPid]=18&tx_ttnews[tt_news]=1036

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifverhandlungen
BeitragVerfasst: 17.04.2012, 18:35 
Offline

Registriert: 16.05.2009, 15:58
Beiträge: 207
kann mir bitte jemand erklären wie anhand eines Beispiels so ein Branchenzuschlag aussehen soll ? wie stellt sich das die IGM vor

dann nur in Metall und Elektrobetrieben der IGM ? nur in Metall und Elektrobetrieben oder für jede Branche einen speziellen Zuschlag ?

ich bin da auch etwas skeptisch, vergessen die Leihbuden doch schon mal die Zuschläge nach 9 oder 12 Monaten, oder ziehen auch schon mal Krankentage ab :( und das sind dann im Gegensatz schon Peanuts

fraglich für mich ist auch, ob bei Zahlung eines Branchenzuschlags dann, die wie bei uns bezahlte, Akkordprämie mal eben so unter den Tisch wandert , d.h. ob im Endeffekt nicht dann doch weniger dabei rauskommt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifverhandlungen
BeitragVerfasst: 18.04.2012, 08:35 
Offline
Administrator

Registriert: 03.02.2005, 15:49
Beiträge: 1167
Wohnort: Düsseldorf
rumpelpumpel hat geschrieben:
kann mir bitte jemand erklären wie anhand eines Beispiels so ein Branchenzuschlag aussehen soll ? wie stellt sich das die IGM vor

dann nur in Metall und Elektrobetrieben der IGM ? nur in Metall und Elektrobetrieben oder für jede Branche einen speziellen Zuschlag ?

ich bin da auch etwas skeptisch, vergessen die Leihbuden doch schon mal die Zuschläge nach 9 oder 12 Monaten, oder ziehen auch schon mal Krankentage ab :( und das sind dann im Gegensatz schon Peanuts

fraglich für mich ist auch, ob bei Zahlung eines Branchenzuschlags dann, die wie bei uns bezahlte, Akkordprämie mal eben so unter den Tisch wandert , d.h. ob im Endeffekt nicht dann doch weniger dabei rauskommt



Nun liebe Leute Eure Abrechnungen müsst ihr schon prüfen ob alles gezahlt wird oder nicht. daran ändert auch der beste tarifvertrag nichts.
Wir verhandeln jetzt erst mal einen branchenzuschalg für die Metall und Elektroindustrie. In folge dann für die anderen Branchen für die wir zuständig sind.
Die anderen Einzelgewerkschaften müssen dass dann für ihre Bereiche tun. Anders geht es nun mal nicht.

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Christian Iwanowski

Düsseldorf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de