ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 17:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 17.03.2015, 21:44 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 874
Wie Zeiten im Nichteinsatz bei BAP-ZaF behandelt werden, habe ich im andren Thread ausführlich beschrieben.

Nun folgt ein Bsp. einer Sklavenbude der iGZ:

Vom Januar - bis Mitte Februar 2015 erneut im unverschuldeten Nichteinsatz, Keine Zustimmung meinerseits an die Leihbude abgegeben,
dass diese sich aus meinem AZK bedienen dürfen. Der Mantel-Tarifvertrag sagt folgendes aus:

Zitat:
3.2.2. Es dürfen nur so viele Stunden auf das
Arbeitszeitkonto übertragen werden, dass die
Grenzwerte von maximal 150 Plusstunden und
21 Minusstunden nicht überschritten werden.
Bei Teilzeitbeschäftigung wird die Plusstunden-
obergrenze der Arbeitszeitkonten im Verhältnis
zur arbeitsvertraglich vereinbarten Arbeitszeit
angepasst.


Weiter im Text:

Zitat:
3.2.3. Die auf dem Arbeitszeitkonto aufgelaufenen Stunden werden
in der Regel durch Freizeit ausgeglichen (vgl. PN 8). Dabei können der
Arbeitgeber und der Arbeitnehmer in jedem Kalendermonat über jeweils
zwei Arbeitstage Zeitgut haben frei verfügen. Eine Verfügung durch den Arbeitgeber
darf nicht zu einem negativen Zeitguthaben des Arbeitnehmers führen.


Eine nette Anfrage via eMail an den Kuss http://kuss-zeitarbeit.de/, mit Schilderung des Sachverhaltes,
dezentem Hinweis auf Leitsatz 4 des 2014er BAG Urteiles sowie des LAG Berlin/BRB, sowie meiner eingereichten
Abrechnung und ich bekam Rückmeldung dass sich der KUSS drum kümmert.

Auf meiner März Abrechnung waren die 21 Minusstd. PLÖTZLICH verschwunden. Gestern erhielt ich folgende Antwort durch den KUSS:

Zitat:
Sehr geehrter Herr XXX,

gerne kommen wir noch einmal auf Ihre Anfrage bzgl. Ihres Arbeitgebers zurück.

Wie mit Ihnen besprochen hatten wir das Unternehmen angeschrieben,
mit den Vorwürfen konfrontiert und um eine Klärung gebeten.

Am Freitag letzter Woche erhielten wir eine Mail der Personalleiterin Frau XXX,
nach der es sich bei Ihnen und in diesem Fall um einen Abrechnungsfehler
gehandelt hätte, den man mittlerweile auch schon korrigiert habe.

Wir hoffen, dass damit die Angelegenheit in Ihrem Sinne beigelegt werden
konnte und wir die Anfrage damit schließen können.

Vielen Dank noch einmal für Ihre Mühe und Mitarbeit.


Hätte ich selbst nicht gedacht, stufe den KUSS als Propaganda Instrument des iGZ ein, aber freut mich natürlich sehr.

:-)

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 10:17 
Offline

Registriert: 21.03.2010, 12:43
Beiträge: 314
...und das hier in Zoom!
Danke, ein schöneres Kompliment kann es für die KUSS kaum geben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 10:48 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 718
Sehr uneigennützig... Die haben nur Angst vor einer Klage! Eine Meldung an den zoll zusätzlich wäre gut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 11:56 
Offline

Registriert: 21.03.2010, 12:43
Beiträge: 314
Angst vor einer Klage? Warum? Was wäre denn anders gelaufen, wenn sich nicht die KUSS, sondern ein Arbeitsgericht damit befasst hätte?
Es hätte einfach nur länger gedauert, bis Cid sein Geld bekommen hätte.
Und die ZAF könnte das Spielchen (so es denn eines gewesen ist -> "Abrechnungsfehler") munter weiter spielen, weil es ja eine Einzelklage wäre. Selbst wenn mehrere ZAN aus gleichem Grund den gleichen AG verklagen würden, hätte das für die ZAF ja nur die Konsequens, jedes Mal nachzuzahlen. Eine Änderung des (vermeintlich falschen) Verhaltens wäre damit nicht verbunden.
Anders als bei der KUSS, denn da droht Ausschluss!
Es gibt mehrere Wege, an sein Recht zu kommen. Der eine geht zum Arbeitsgericht, der andere ruft die Hotline an, wieder andere wenden sich vertrauensvoll an ihren Disponenten und andere an den Betriebsrat.
Ich meine, die KUSS ist nicht die schlechteste Alternative.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 22:58 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 874
Hi,

ein paar Dinge zur Klärung:

1) Ich bin kein Fan des KUSS;

2) Ich habe den Beitrag gepostet, damit andere User mit dem Problem der Minustd. Belastung die bei einer iGZ ZAF beschäftigt sind, wissen wie sie sich schnell dagegen wehren können. Arbeits-Gerichtsverhandlungen können u.U. ja durchaus sich in die Länge ziehen, wie ich gehört habe... :roll:

Ausserdem besagt § 9 MTv des iGZ-DGB MTV dass die Tarifliche Schlichtungsstelle anzuhören ist und das habe ich getan. Wäre die Anfrage an den KUSS ereignislos verlaufen, hätte ich umgehend den gerichtlichen Wege eingeschlagen.

Aber klar möchte der KUSS soviele, aus seiner Sicht negative Urteile abwenden. Somit haben wir eine klassische Win-Win Situation geschaffen.

Zitat:
bis Cid sein Geld bekommen hätte
Ich bin bei der Leihfirma noch beschäftigt, mir ging es nicht ums Geld, sondern um einen Ausgleich meines AzK.

Ich denke einfach, dass die beiden Gerichtsurteile aus Airfurt, sowie Berlin/Brandenburg die Entscheidung des Kuss noch verstärkt habem - oder um es philosophisch auszudrücken,
Code:
Freiheit entsteht niemals in einem Machtfreien Raum, sondern dort, wo sich Macht und Gegenmacht die Waagschale halten
;-)

@ Walsimöt: Bist du Disponent bei einer ZaF?

Zitat:
.. wieder andere wenden sich vertrauensvoll an ihren Disponenten
--> meine Erfahrung ist, dass die Disponenten das umsetzen, was Ihnen der Niederlassungsleiter vorsetzt, daher ist dieser Weg oft wirkungslos..

Zitat:
und andere an den Betriebsrat.
--> Insofern es einen gibt bei der ZaF...


Zitat:
Eine Meldung an den zoll zusätzlich wäre gut
--> Was soll dies bringen? Das hatte ich in einem anderen Falle schon einmal getan, es interessierte die Jungs überhaupt nicht...

--> Aufforderung an die DGB-BAP Tarifkommission: Wann gibt es eine Minusstd. Grenze, ähnlich wie bei der iGZ, auch beim BAP???

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 24.03.2015, 19:59 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 718
Cid hat geschrieben:
@ Walsimöt: Bist du Disponent bei einer ZaF?

Du kennst den guten Walsimööööööt nicht? Er ist einer, der gaaanz tief ins IGZ-Propaganda-Horn bläst. Schau dir mal die IGZ-Facebookseite an. (alias Thomas Altmann, Irgendwas bei der Hoffman Leihklitsche). Er ist ein starker Vertreter von den Branchenzuschlägen. Nach seiner Meinung Branchenzuschläge = equal Pay. Zeitbuden über alles und so. Scheiß auf reguläre und faire Arbeit, ich will euer Geld! ...Naja leicht übertrieben aber so ähnlich. Er ist ein absoluter Verehrer vom guten Herrn Stolz, den IGZ-Propagandabeauftragten. Der Club ist schon wirklich gruselig...

Cid: Ob eine Meldung beim Zoll etwas bringt oder nicht ist egal. Zeitarbeit muss da bleiben, wo sie ist: Im schlechten Licht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 24.03.2015, 22:34 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 874
Ok, dann werde ich den Walsimot mal anschreiben! :wink:

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 10.08.2015, 14:42 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 874
..Der Beitrag muss wieder nach oben :D

ging alles so schön schnell und einfach, keine Jahrelangen Gerichtsverfahren etc...

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichteinsatzzeit bei der iGZ
BeitragVerfasst: 24.01.2017, 14:51 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 874
und wieder nach oben. Ballert die KUSS schön zu damit sie was zu tun hat. :->

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de