ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 17:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 17:20 
Offline

Registriert: 17.02.2008, 11:52
Beiträge: 215
Hallo,

wenn jemand bei einen Tätigkeitswechsel nach 1 Tag der ZAF mitteilt das er aus gesundheitlichen Bedenken nicht mehr dort arbeiten wird und es auch so einfach nicht passen wird, ist es dann rechtens das die ZAF die Person solange nicht mehr bezahlen muss, bis man einen neuen Einsatz für ihn hat?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 17:30 
Offline

Registriert: 05.02.2016, 06:29
Beiträge: 125
AUB oder Attest wären m.E. hilfreich... Ansonsten: was sind denn die Bedenken? Zu schwer heben? Hier wär eine Spezifizierung auch gegenüber deiner ZAF net schlecht. Ansonsten: allgemein gültiges ja oder nein glaub ich schwierig. Notfalls arbeitsrechtlich überprüfen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 18:01 
Offline

Registriert: 17.02.2008, 11:52
Beiträge: 215
Also man hatte mit Chemikalien/Gase zu tun. Man hat Asthma und hat ehrlich gesagt vorher sich 0 Gedanken gemacht ob es da PRobleme geben wird, da man es halt einfach nicht kannte. Am ersten Tag hat man halt mit bekommen das es Probleme gibt. Die 2.te Seite waren die Mitarbeiter mit den man definitiv nicht klar kommen wird. Sagen wir man hatte eine Führungsposition und ist gesittet und die Kollegen die man unter sich hat sind "assozial" so in der Art. (aus meiner Sicht) :-) Dies war der 2.te Grund wo man der ZAF mitteilt, das es einfach nicht klappen wird und kein Sinn haben wird dort weiter zu arbeiten.

Darum hieß es Arbeitsverweigerung und keine Zahlung mehr ab jetzt. Wobei man den Schwerpunkt auf die gesundheitlichen Bedenken geschoben hat und auch vom Arzt gleich ein Attest bekommen hat für 2 Wochen, da es bedenklich ist, wenn nicht eigentlich sogar eine Untersuchung vom Arbeitgeber vorher geben müsste ob man für die Tätigkeit geeignet ist. Die ZAf wollte dann auch einen Asthmapass haben von mir....eigentlich hätte ich zugestimmt das sie von der Krankenkasse eine Bestätigung bekommen, aber irgendwie war mir das auch zu dumm, da ich sowas eigentlich überhaupt nicht vorlegen muss und kein Arbeitgeber angeht welche Krankheiten ich habe. Die ZAF sagt aber dann das ich nix nachweisen kann das ich wirklich die Krankheit habe und der Einsatzort, der Auftraggeber was anderes erzählt das es gar nicht so schlimm war wie ich es erzählt habe. Aussage gegen Aussage halt. Aber ich weiß ja wie es war, ich war nun mal vor Ort. Und von daher nennt man es Arbeitsverweigerung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 21:59 
Offline

Registriert: 24.02.2012, 10:18
Beiträge: 136
Für die 2 Wochen der AU muss selbstverständlich Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall geleistet werden. Hier die tarifvertraglichen Ausschlussfristen beachten, wenn sie nicht bezahlen. Bei Verzug Verzugszinsen + 40€ Verzugspauschale (Kann auch verlangt werden, wenn nur 0,01€ Zuwenig gezahlt wurde zum Fälligkeitstermin oder der Lohn zu spät kommt) gem. 288 BGB neben dem ausstehenden Lohn einfordern.

Falls du gegenüber dem AG vorbringt aus gesundheitlichen Gründen dort nicht mehr arbeiten zu können, musst du ein Attest beibringen. Ggf. schalten Sie den Betriebsarzt ein.

Gehst du unentschuldigt nicht zur Arbeit muss die Zeit nicht bezahlt werden. Vor einer außerordentlichen Kündigung müsstest du abgemahnt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.06.2016, 21:11 
Offline

Registriert: 28.05.2015, 20:20
Beiträge: 40
ich muss ins Kettchen, daher nur stichworte:

Arbeitsschutz: im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung muss auch die individuelle Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters berücksichtigt werden.

Die Waffe des Arbeitsschutzes solltet ihr nicht unterschätzen :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de