ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 17:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.07.2016, 17:24 
Offline

Registriert: 10.06.2009, 23:42
Beiträge: 662
Wohnort: Oldenburg
Hallo


wie verhält es sich.

Kollege macht letztes Jahr auf Anweisung des Chefs einen sogenannten Kälteschein zur Wartung Füllen und inbetriebnahme von Kälteanlagen.
Jetzt kündigt der Arbeitnehmer selber und wechselt den Betrieb.
Kann der Chef die Kosten sich widerholen?
Komplett oder Teilweise?

Schriftlich gabs daz nichts, nur eben Ansage du fährst auf die und die Schulung

Desweiteren.
wenn der besagte Arbeitnehmer bereits den kompletten Jahresurlaub durch hat.
Kann der cheff dann die Tage die eigendlich noch nicht erarbeitet wurden vom Restlohn abziehen?
Ich bin der Meinung von nicht Urlaubsgeld hat er ja auch nicht erhalten


Gruß Uwe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.07.2016, 20:45 
Offline

Registriert: 05.02.2016, 06:29
Beiträge: 125
Bereits genommener Urlaub kann bei Beendigun des Arbeitsverhältnisses nicht wieder "zurückgebucht" werden - da hat der Arbeitgeber Pech gehabt.

Und das mit der Schulung: ohne schriftliche Absprache (Unterschrift des Arbeitnehmers), dass bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses der Arbeitnehmer für die Schulung Geld zurück zahlen muss, geht für den Arbeitgeber da nix. Sogar wenns Abmachungen gibt, käme es auf die Verhältnismässigkeit an und ich würde etwaige entsprechende Forderungen des Arbeitgebers immer arbeitsrechtlich auf Berechtigun überprüfen lassen.

Für all so was: Immer gut nen Arbeitsrechtschutz zu haben...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2016, 15:31 
Offline

Registriert: 13.11.2008, 18:35
Beiträge: 629
Wohnort: Rheinland
Botanicman2000 hat geschrieben:
wenn der besagte Arbeitnehmer bereits den kompletten Jahresurlaub durch hat.

Kann ich am 20.7. kaum glauben ...

Wenn der Kollege am 1.1. bereits in der Firma war und nach dem 30.6. aufhört, dann ist ihm der volle Jahresurlaubsanspruch von mindestens 24 Werk- oder 20 Arbeitstagen entstanden.
Die sind eigentlich seltenst kurz darauf auch wirklich schon verbraten.

_________________
„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. [...]” (Napoleon)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2016, 23:45 
Offline

Registriert: 10.06.2009, 23:42
Beiträge: 662
Wohnort: Oldenburg
Warum soll er nicht den kompletten urlaub durchhaben von 28 tagen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2016, 10:47 
Offline

Registriert: 13.11.2008, 18:35
Beiträge: 629
Wohnort: Rheinland
Nicht einen Tag zurückbehalten für Weihnachten?
Ich habe nicht gesagt, daß es unmöglich ist, aber doch eher ungewöhnlich.

Ich habe Stand heute noch keine 10 Urlaubstage verbraten und bei einem Kollegen - der hat zu Ende August gekündigt - sehe ich es ja live, daß der gestern seinen rechnerisch letzten Tag hatte, also noch 5 Wochen Resturlaub abzufeiern.

_________________
„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. [...]” (Napoleon)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2016, 20:46 
Offline

Registriert: 21.03.2014, 22:53
Beiträge: 181
Botanicman2000 hat geschrieben:
wenn der besagte Arbeitnehmer bereits den kompletten Jahresurlaub durch hat.
Kann der cheff dann die Tage die eigendlich noch nicht erarbeitet wurden vom Restlohn abziehen?

Nein.
Aber der AN hat beim nächsten AG entsprechend weniger Urlaubsanspruch, also möglicherweise für den Rest des Jahres gar nichts mehr (vgl. § 6 BUrlG).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de