ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 24.06.2017, 11:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 17:59 
Offline

Registriert: 24.04.2017, 04:10
Beiträge: 12
Hallo
Ich weiß das viele bei meiner Frage jetzt sagen werden "keine ZAF ist empfehlenswert" usw.
Aber ich frage trotzdem lieber hier in der Hoffnung vielleicht doch ein paar Empfehlungen zu bekommen. Ich habe schon viel auf Kununu gelesen um mich schlau zu machen, aber dann habe ich hier gelesen das dort selbst bei großen ZAF die Bewertungen teilweise "gefaked" sind...
Ich bin zur Zeit auf Arbeitssuche und brauche schnell eine Arbeit und mir bleibt deshalb zur Zeit nichts anderes übrig als mich bei ZAF zu bewerben :-/ Leider bin ich so einer der Kandidaten die sehr einfach von unseriösen Firmen ausgenutzt werden können, weil ich 1. schnell eine Arbeit brauche und ich 2. keine Erfahrung in der Branche habe und 3. auch kein Mitglied in einer Gewerkschaft bin und auch keine Rechtsschutzversicherung habe...
Vielleicht können mir hier ja ein paar ZAF genannt werden wo ich mich vorrangig bewerben kann?
Ich wäre wirklich für jede Empfehlung dankbar, damit ich mich nicht auf zweifelhafte Kununu Bewertungen verlassen muss...
Viele Grüße
Anno


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 18:12 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 707
Es gibt zahlreiche seriöse Leihbuden. Hier eine Liste:























































Ende der Liste. Mag sein, dass es die ein oder andere "gute" Leihbude gibt. Ich kenne leider keine.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 18:39 
Offline

Registriert: 24.04.2017, 04:10
Beiträge: 12
Danke für Deine hilfreiche Antwort :twisted:

Naja dann formuliere ich die Frage mal neu: welche ZAF sind halbwegs erträglich bzw. wo wird sich wenigstens an bestehende Gesetze gehalten bzw. an die Tarifverträge ? Ich bin nunmal gezwungen mich bei ZAF zu bewerben :-/ deshalb wäre es wirklich schön ein paar Vorschläge zu erhalten bei welchen Firmen man nicht nur nach Strich und Faden ausgenutzt wird?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 19:23 
Offline

Registriert: 24.04.2017, 04:10
Beiträge: 12
Um es vielleicht einfacher zu machen habe ich eine Liste zusammen gestellt mit ZAF bei denen ich mich bewerben kann bzw. die in meiner Nähe sind:

START NRW GmbH
Zeitarbeitsagentur

Striewe Zeitarbeit GmbH
Zeitarbeitsagentur

PL Personalleasing GmbH, Hochstift
Zeitarbeitsagentur

Fair & Findig GmbH Zeitarbeit und Personalservice vom Fach
Zeitarbeitsagentur

Randstad
Zeitarbeitsagentur

Schäfer Fachpersonal GmbH und Co. KG
Arbeitsvermittlung

TUJA Zeitarbeit GmbH
Personalvermittler

Pro Personal Dienstleistungen GmbH
Zeitarbeitsagentur

Piening GmbH
Zeitarbeitsagentur

Teilzeit M. Thiele GmbH

ADU Personalservice & Zeitarbeit
Personalvermittler

avitea GmbH
Arbeitsvermittlung

persona service AG & Co. KG
Zeitarbeitsagentur

Die Firmen sind sicher bei vielen hier bekannt und es würde mir wirklich sehr helfen wenn der ein oder andere mir eine Firma "empfehlen" könnte oder mir schreiben von welcher ich besser meine Finger lasse...
Für jemanden der keine Erfahrung in der Branche hat ist es wirklich schwer heraus zu finden welche ZAF "gut" ist und welche das meist negative Klischee komplett erfüllen. Daher wäre ich für jede Art der Hilfe sehr dankbar!!
Grüße
Anno


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.06.2017, 03:56 
Offline

Registriert: 24.02.2007, 07:11
Beiträge: 286
Wohnort: Hamburg
Ich denke nicht, dass es sinnvoll ist, pauschal eine Verleihfirma als gut oder halbwegs gut, "seriös bzw. empfehlenswert", zu bezeichnen. Es kommt auch sehr auf die Filiale oder sogar den einzelnen Disponenten an. Du wirst dich durch das Forum klicken und nach individuellen Erfahrungen schauen müssen. Vielleicht hilft dir dabei die Suchfunktion des Forums.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.06.2017, 10:36 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 845
Pauschal ist zu sagen dass kleine Leihbuden mit wenig Wasserkopf angenehmer sind - oft gibt es auch Zuschläge und die Kommuikation ist weit aus besser als in Drecksbuden wie Stadrand, Adrecko oder Manflower.

Leider gelten viele fiesen Mechanismen für alle Zeitfirmen und man wird Risiken (Nichteinsatzzeit, Krankheit etc..) stets dir zuschieben ;-/

Ich empfehle dir unbedingt den Eintritt in die Gewerkschaft!

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 12:24 
Offline

Registriert: 24.04.2017, 04:10
Beiträge: 12
Danke Cid
Kannst Du mir vielleicht erklären was Du mit "wenig Wasserkopf" meinst? Verstehe den Satz nicht richtig..
Warum sind denn die großen Firmen so schlecht? Sind die Arbeitsbedingungen wirklich so schlimm?
Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wir haben doch Gesetze in Deutschland woran sich alle Firmen zu halten haben!? Wird man wirklich in einem entleih Betrieb als ZAN anders behandelt als die Stammbelegschaft?
Und in eine Gewerkschaft würde ich schon gerne eintreten aber ich bin zur Zeit arbeitslos und kann mir echt kaum Zusatzausgaben leisten :-/
Lesen eigentlich die Mitarbeiter der ZAF wirklich hier im Forum mit oder warum werden die Firmen immer mit Begriffen wie "Stadtrand" etc. umschrieben?
Ich hoffe ich habe mich durch meine Beiträge jetzt nicht unbeliebt gemacht und werde erst gar nicht eingestellt?! Ich hab ja nichts negatives geschrieben. Allerdings alle Firmen namentlich benannt... Ich hoffe das war kein Fehler. Ich versuche zwar wie mein Name schon sagt möglichst Anonym :lol: zu bleiben aber durch meine Beiträge könnte ein schlauer Mitleser der mich persönlich kennt (wobei ich mir das sehr unwahrscheinlich Börse) doch Rückschlüsse auf meine Identität schließen..
Ich weiß das sind Fragen über Fragen, aber vielleicht können mir ja nach und nach einige beantwortet werden!? Würde mich sehr freuen
Viele Grüße und ein schönes Wochenende
AnnoNym


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 13:25 
Offline

Registriert: 08.11.2014, 11:21
Beiträge: 478
Hallo Anno,
mit "wenig Wasserkopf" meint Cid die administrative Intelligenz. Vulgo :
bürokratische Schlaumeier, die je nach ihren charakterlichen Eigenschaf-
ten, nach gutdünken über die Leihkeulen schalten und walten.

_________________
Die Leiharbeit ist eine Maschinerie,
in die du als Schwein reingehst und
als Wurst rauskommst


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2017, 14:15 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 845
Hi,

Relevant sind 3 Fakten:

Dein Bildungs-/ Berufsabschluss
Der Entleihbetrieb
Ob du im AlG 1 oder AlG 2 bist.

Dann ist die leihbude egal. Du bist eingebettet in die Struktur des Betriebes aber Du
bekommst weniger Geld und Urlaub.

Bist Du im ALG 2 Bezug mit geringer Qualifikation bei einem.Scheiss Betrieb auf EG 1 beschaeftigt hast Du kein schönes Leben mehr....

Die IG Metall bietet Mitgliedschaften für 1,53€ / Monat an -.du kannst die vollen Leistungen nutzen.
Bei ver.di kostet das 2,50€ mindestbeitrag.

Meine persönliche Erfahrung ist die, dass kleine Leihbuden mit 1,2 Buden im Ort keine verwaltingsstäbe finanzieren, keine 120 Niederlassungen und auch keine korrupten Betriensräte! Es wird oft ein zuschlag gewaehrt und Fahrtkosten sowie VMA werden eher bei kleinen Leihbuden gezahlt als bei grossen.

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 09:21 
Offline

Registriert: 06.05.2010, 09:31
Beiträge: 195
Ich versuche es mal:

Es hängt a) von Deiner Qualifikation ab und b) auch von dem, was Du persönlich erwartest.

Zu a)
Wenn Du eine Fachausbildung oder sogar ein Studium hast, dann gibt es ZAF, die auf bestimmte Branchen und Qualifikationen spezialisiert sind. Ich bin bei einer ZAF, die zwar deutschlandweit tätig ist, aber eben nur in einer ganz bestimmten Branche. Vorteil: Hier hat jeder (also auch Dein ZAF-Chef) halbwegs Ahnung von dem fachlichen und technischen Inhalten. Das hilft echt sehr, wenn es mal Zoff mit einem Kunden gibt - da kann Dein Chef dann wirklich fachlich beurteilen, worum es geht. Das klappt in den meisten großen Firmen (Randstad, Adecco, ...) überhaupt nicht. Da wird der Elektriker vom selben Dispo vermittelt, der auch den Maler oder den Bürokaufmann zum Kunden schickt. Also: Wenn Du eine Ausbildung hast, such Dir eine Firma, die in Deinem Bereich wirklich viele Kunden hat und die sich da auskennt!

Zu b)
Irgendwie gibt es zwei Ansätze: Die "Hire and Fire"-Buden und die Firmen, die die Leiharbeiter wirklich lange halten wollen. Die "Hire and Fire" Leute schicken Dir die Kündigung in dem Moment, in dem der Kunde Dich abmeldet. Die anderen suchen dann halt nach einem neuen Kunden und schicken Dich da hin. Gerade im Bereich "Helfer" trifft man nach meiner Einschätzung echt viele "Hire and Fire"-ZAF, bei Fachkräften geben sich dann doch einige Firmen deutlich mehr Mühe.
Falls in Deiner Nachbarschaft ein Produktionsbetrieb ist, in dem Du gerne arbeiten möchtest, dann erkundige Dich doch einfach, welche ZAF da arbeiten und dann bewirb Dich bei einer von denen. Wenn Du nur dort arbeiten möchtest, dann kann man vielleicht auch so eine "Hire and Fire"-Strategie akzeptieren - Du bist dann halt raus, wenn der Kunde Dich nicht mehr will... aber ansonsten würde ich immer versuchen, in einer "echten" Zeitarbeitsfirma anzufangen. Einfach im Gespräch nachfragen, was denn passiert, wenn Dich ein Kunde abmeldet und keinen Bedarf mehr hat. Wenn der Disponent dann rumdruckst oder zögert, dann weißt Du: "Hire and Fire" (sagen wird Dir das aber natürlich niemand!)

Konkret zu den Firmen:
Ich persönlich habe Vorbehalte gegen Randstad. Aber das muss nix heissen, oft ist so eine Firma auch sehr unterschiedlich von Standort zu Standort. Ich habe dort auch nie gearbeitet, kenne das nur vom Hörensagen. Die anderen Firmen Deiner Liste kenne ich teilweise, habe da aber keine Meinung zu. Über meine eigene Firma schreibe ich hier mal nix, die finde ich ok, aber sie taucht in Deiner Liste nicht auf und ist auch eher spezialisiert.

Eigentlich zahlen alle Firmen nach Tarif, BAP-DGB oder iGZ-DGB. Aus meiner Sicht tun sich die Tarife nicht viel. Aber: Besorge Dir den und schau nach, ob Du da wirklich richtig behandelt wird. Die meisten halten sich an den Tarif. Wenn nicht, kannst Du Dich bei der Agentur für Arbeit (Prüfbehörde für ZAF) beschweren und dann kriegen die eine Prüfung an den Hals... das funktioniert echt...

Und: Gerade wenn Du eine Ausbildung hast, dann ist der Tarif echt nur das untere Niveau, dann sieh zu, dass Du Zuschläge verhandelst!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de