ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 07.12.2019, 11:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.08.2016, 13:37 
Offline

Registriert: 08.02.2005, 16:13
Beiträge: 311
Wohnort: Rheinbach
Anfang des Jahres 2016 ist eine kleine Anfrage an die Regierung zur Zeitarbeit von den Grünen gestellt worden. Bei der Beantwortung wurde der 12. AÜG Bericht (2009-2012) der Bundesregierung um aktuelle Daten aus den Jahren 2013 - 2015 ergänzt.

Die Bundesagentur zählt ca. 21.826 Erlaubnisinhaber im Sinne des AÜGs. In den letzten sieben Jahren wurden über 24.000 Prüfungen durchgeführt. In 13.746 Fällen wurden Verstöße gegen Gesetze und Tarifverträge festgestellt.

Die fünf häufigsten Verstöße 2013 – 2015

1. Entgeltfortzahlung im Urlaubs- und Krankheitsfall wurde nicht
ordnungsgemäß gemäß den Vorgaben des Bundesurlaubsgesetz geleistet.
2. Die Entgeltfortzahlung an Feiertagen nicht korrekt geleistet.
3. Branchenzuschläge wurden nicht vergütet.
4. Mindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) wurden
nicht bezahlt.
5. Eingruppierung der Leiharbeitskräfte entsprach nicht der im
Überlassungsvertrag beschriebenen Tätigkeit.

Die nicht korrekte Durchschnittsberechnung war mit Abstand "Spitzenreiter". Dies hat inzwischen die Prüfstelle der DEUTSCHEN RENTENVERSICHERUNG auf den Plan gerufen, die inzwischen bei Zeitarbeitsunternehmen die Durchschnittsberechnung der letzten 4 Jahre gemäß gesetzlichen Standards prüfen. Dabei werden die teilweise "tollen" Tarifvertraglichen Interpretationen (die den MA schlechter stellen) nicht beachtet, da das Gesetz vorschreibt, dass tarifliche Reglungen zum Nachteil der MA unwirksam sind. Wie es richtig zu berechnen ist, kann man hier nachlesen:
http://www.iq-z.de/wp-content/uploads/2 ... -Au-FE.pdf
Die Prüfer der Rentenversicherung haben ein Tool an die Hand bekommen, mit dem schnell und Einfach die Richtigkeit der Durchschnittsberechnung für Urlaub und Krank beim BAP oder iGZ-Tarifvertrag überprüft werden kann.
Wer Interesse an dem Tool hat, bitte per PN an mich.

In diesem Sinne...

N.F.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2016, 16:37 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2693
Wohnort: Augsburg
Guten Tag Herr Fuhrmann,

verlinke zu Ihrem Beitrag auf einen anderern Artikel von iq-z:

http://www.iq-z.de/wp-content/uploads/2 ... arbeit.pdf
Der letzte Punkt {b]IV Sanktionen[/b] passt dazu.

Noch interessanter finde ich allerdings die vorhergehenden Punkte bezüglich Equal Pay und Equal Treatment. Die passen zur Diskussion im anderen Thread.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2016, 20:07 
Offline

Registriert: 11.05.2016, 22:58
Beiträge: 96
Norbert Fuhrmann hat geschrieben:
...wurde der 12. AÜG Bericht (2009-2012) der Bundesregierung um aktuelle Daten aus den Jahren 2013 - 2015 ergänzt...


Gibt es den Bericht oder die "aktuellen Daten" irgendwo online? Die Auswertung der Verstöße hört sich ja interessant an.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2016, 20:54 
Offline

Registriert: 21.03.2014, 22:53
Beiträge: 224
Es gibt sogar beides. :wink:
http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads ... cationFile
http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/18/076/1807661.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2016, 17:34 
Offline

Registriert: 11.05.2016, 22:58
Beiträge: 96
Super, danke...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de