ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 17.04.2014, 05:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 18:17 
Offline

Registriert: 31.07.2005, 08:59
Beiträge: 191
Wohnort: Leipzig
Folgender Fall: Ein Zeitarbeitnehmer wehrt sich gegen eine Falscheingruppierung bis vor das Arbeitsgericht. Bisher erfolglos. Der Zeitarbeitnehmer arbeitet bereits seit Jahren bei uns. Gemeinsam mit vielen anderen ZAN's. Plötzlich zieht die ZAF den Mitarbeiter mit der Begründung ab, dass sie einen für ihn passenden Job hatt. Vielleicht hängt da sogar eine bessere Eingrupierung dran. Das weiß man aber noch nicht.
Meine Frage: Kann sich der ZAN gegen diesen für uns als Betriebsrat unbegründeten Abzug wehren? Wenn ja wie. Ich schätze ein, dass man einen unbequemen Mitarbeiter bei uns abziehen will.

Gruß, Hugo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 18:36 
Offline

Registriert: 22.06.2007, 18:05
Beiträge: 14
bei der Verleihfirma wird mit Sicherheit in dem Arbeitsvetrag des Sklaven stehen, dass sich die Verleihfirma das sogenannte Direktionsrecht vorbehält. Somit muss der Sklave da arbeiten, wo er hingeschickt wird.
Sorry, aber wenn ihr wollt, dass der Sklave bei euch knechtet, dann stellt ihn selbst ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 19:01 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 825
Wohnort: Deutschland
Tach auch Hugo,

ihr könntet höchstens damit drohen, dass die anderen auch nach Hause geschickt werden, wenn Mr. X nicht wiederkommt....

Aber das ist eine Angelegenheit des Einkaufes oder der GF und nicht des BR.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Falscheingruppierung?
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 19:04 
Offline

Registriert: 13.07.2006, 14:39
Beiträge: 34
Wohnort: Hamburg
Mit etwas Glück hat der Abzug wirklich was mit einer Höhergruppierung zu tun.

Wehren kann er sich nicht dagegen: Direktionsrecht der ZAF ist richtig. Und wenn der MA jetzt gegen einen neuen Einsatz ist (der ja angeblich mehr Geld bringen soll), ist ZAF fein raus.

Heute werden die MA meist niedriger eingestuft (lt. TV ist der erste Einsatz bei der Einstellung ausschlaggebend) und kann später für ZAF gewinnbringender an den Markt gebracht werden.

Hier - genau wie bei den AZK-Geschichten - sind die Arbeitsgerichte offenbar überfordert und möchten wohl auch keinen Präzedenzfall schaffen.

Manchmal ist es schon deprimierend, wenn man den Kollegen keine besseren Auskünfte geben kann.

Gruß
Träumer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 10:37 
Offline

Registriert: 31.07.2005, 08:59
Beiträge: 191
Wohnort: Leipzig
Guten Morgen,

ich geb euch allen Recht. Das Recht ist auch in diesem Fall auf der Seite der ZAF's.
Auch wenn ich es nicht beweisen kann, so habe ich in diesem Fall das dumme Gefühl, dass man sich auch in unserer Firma von unliebsamen Motzern trennen will. Und da kommen solche gesetzlichen Regelungen gerade recht. Schließlich will die Zeitarbeitsfirma noch lange ihre Sklaven bei uns unterbringen.
Das behaupte ich auch deshalb, weil grad die betroffenen ZAN's vor nicht all zu langer Zeit in die Gewerkschft eingetreten sind.

Das ist nun die Strafe dafür.

Gruß, ugo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 21:47 
Offline

Registriert: 11.03.2005, 22:30
Beiträge: 1071
Hugo hat geschrieben:
Guten Morgen,

ich geb euch allen Recht. Das Recht ist auch in diesem Fall auf der Seite der ZAF's.
Auch wenn ich es nicht beweisen kann, so habe ich in diesem Fall das dumme Gefühl, dass man sich auch in unserer Firma von unliebsamen Motzern trennen will. Und da kommen solche gesetzlichen Regelungen gerade recht. Schließlich will die Zeitarbeitsfirma noch lange ihre Sklaven bei uns unterbringen.
Das behaupte ich auch deshalb, weil grad die betroffenen ZAN's vor nicht all zu langer Zeit in die Gewerkschft eingetreten sind.

Das ist nun die Strafe dafür.

Gruß, ugo


Ich denke, hier ziehen 'Deine Geschäftsleitung' und die ZAF an einem Strang.

Normalerweise 'ist der Kunde König' und wenn der sagt 'ich will Herrn/Frau XY auf jeden Fall hier behalten hält sich die ZAF in der Regel daran, um keinen Ärger mit dem Kunden zu bekommen.

Es ist eigentlich so eine Art 'goldene Regel' für ZAF/Dispos, dass man niemals(bzw. nur in wirklichen 'Notfällen' und in Rücksprache mit dem Kunden) Mitarbeiter aus laufenden Aufträgen abzieht.

Ich habe ein bisschen den Eindruck, dass sich hier Kunde (bzw. dessen Verantwortliche) und ZAF einig sind, vermeintliche 'Unruhestifter' zu entfernen...

Dein Ansatzpunkt als Kunden-BR wäre in diesem Fall 'Deine Geschäftsführung', bzw. die für Zeitarbeit verantwortliche Abteilung/Person.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 22:08 
Offline

Registriert: 23.05.2007, 14:45
Beiträge: 296
Hugo hat geschrieben:
Folgender Fall: Ein Zeitarbeitnehmer wehrt sich gegen eine Falscheingruppierung bis vor das Arbeitsgericht. Bisher erfolglos. ...


Gibt es etwa schon ein Urteil?

MfG
Michael Lange

_________________
NEU!!! LANis mit neuer Rezeptur
+ 8 bezahlen und 2 gratis abgreifen
+ Neue AÜG-Rezeptur!!! Dies macht unsere LANis noch bekömmlicher.
-----
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Hoffnung ist soeben verstorben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2007, 21:04 
Offline

Registriert: 31.07.2005, 08:59
Beiträge: 191
Wohnort: Leipzig
Zitat:
... Gibt es etwa schon ein Urteil? ...


Hallo Unvorgiven,

leider nein. Und es wird wohl auch keines geben, da die betroffenen Zeitarbeitnehmer versetzt wurden. Wahrschenlich setzt man sie jetzt dort ein, wo die Klage keinen Bestand mehr haben dürfte. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es einen Präzedenzfall gegeben hätte.

Gruß, Hugo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de