ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 16.02.2020, 21:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.06.2006, 12:53 
Offline

Registriert: 21.06.2006, 12:18
Beiträge: 5
Hallo Leiharbeitnehmer und Betriebsräte aus Oldenburg und Umgebung,


hiermit laden wir euch herzlich zu unserer nächsten Arbeitskreis- Zeitarbeit- Versammlung am:

5. September 2006 um 18.30 Uhr

ein.

Es ist uns gelungen Thomas Kantelhardt vom IG Metall Vorstand (Verhandlungsführer Zeitarbeit der IG Metall) für unsere Arbeitskreisversammlung zu gewinnen.

Thomas Kantelhardt wird über die aktuelle Tarifsituationen in der Zeitarbeit berichten und uns bei Fragen zur Verfügung stehen.

Wir bitten um rege Teilnahme....

_________________
Gruß

Arbeitskreis für
Menschen in Zeitarbeit
Oldenburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 13:36 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch AKMiZ Oldenburg,

darf ich dir schon einen unbequemen Fragenkatalog zukommen lassen, oder habt ihr den selbst schon bearbeitet?

Alleine wenn ich mir den Beitrag von Jürgen (1) anschaue, wären das schon recht unbequeme Fragen...

Oder hackt eine Krähe der anderen Krähe kein Auge aus :D :D ?

I- im
G- Grunde
M - machtlos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 16:00 
Offline

Registriert: 21.06.2006, 12:18
Beiträge: 5
@Robin Hood

Zitat:
Oder hackt eine Krähe der anderen Krähe kein Auge aus ?


Verstehe ich nicht.

Wir sind ein Arbeitskreis Zeitarbeit der zu 99% aus Leiharbeitnehmern besteht.
Einige LAN sind Mitglied in der IGM, andere LAN nicht.
Wir machen da keine Unterschiede zwischen Leiharbeitnehmern......

Allerdings haben wir hier einen guten Gewerkschaftssekretär der uns vieles ermöglicht und uns sehr unterstützt:

Alles was er macht, macht er auf unseren Wunsch hin. Der Arbeitskreis selber sind die Leiharbeitnehmer und wurde nicht von der IGM gegründet sondern von ehrenamtlichen.

Dein Beitrag hört sich nach "draufhauen" an und bringt unseren Arbeitskreis nicht weiter, sorry....

Wir finden es gut das unser Gewerkschaftssekretär dieses Treffen ermöglicht und freuen uns auf Thomas Kantelhardt und über sein Interesse an unserem Arbeitskreis Zeitarbeit.

Bislang kenne ich keinen Gewerkschaftsfunktionär der sich wirklich mit der Basis (LAN) unterhalten hat und wir finden das durchweg positiv.

_________________
Gruß

Arbeitskreis für
Menschen in Zeitarbeit
Oldenburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Titel:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 20:43 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1614
Wohnort: NRW
Hallo Akmiz OL

Fragenkatalog hört sich doch gar nicht su übel an. Das andere kann man doch überhören/lesen. Man sollte doch schon die nötige Fairnis wahren.

5. Sept. 18:30 in Oldenburg wissen wir ja schon mal. Gibt es auch eine Anschrift?

Ist zwar noch etwas hin aber die Zeit rennt schnell dahin.

Gruß

jobber

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Titel:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 21:06 
Offline

Registriert: 02.06.2006, 13:32
Beiträge: 1614
Wohnort: NRW
Hallo AKMIZ

Jürgen 1 schreibt: Ich glaube auch nicht, das eine wirkliche Kritik an Herrn Kantelhardt gewollt ist, was die AKMIZ Oldenburg ja offenbart:

Ich meine unbequeme Fragen sollten Herr Kantelhart sich schon stellen. Wenn er dieses tut dann finde ich das mutig, wenn nicht dann macht dieser Arbeitskreis wenig Sinn. Man muss ja wirklich nicht gleich draufhauen. Bei allem Verständnis für missgestimmte LANs,
BITTE FAIR PLAY

jobber

_________________
Gruß

Jobber

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

- Mahatma Gandhi (indischer Politiker (1869-1948))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2006, 21:08 
Offline

Registriert: 21.06.2006, 12:18
Beiträge: 5
@ jobber

...... natürlich wird es Fragen geben denn wir reden über nichts anderes mehr. Jeder hat seine Fragen mehr als einmal gespeichert....
Der TV ist großer Mist, der aber nicht auf dem Rücken einer Person gewachsen ist.

Erstmal wird uns (hoffe ich) erklärt, wie es zu diesem Abschluß gekommen ist. Danach kommen unsere Fragen.....

Wenn da was falsch rübergekommen ist, war es nicht so gemeint.

Aber konstruktive Kritik ist sinnvoller als "emotionales draufgehaue"(Wenn ich das mal so nennen darf, ist nicht böse gemeint).

Adresse: http://www.igmetall-zoom.de/zoom_vor_ort.htm
Ganz unten.

_________________
Gruß

Arbeitskreis für
Menschen in Zeitarbeit
Oldenburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.07.2006, 11:25 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch,

stimmt - der Mist ist nicht auf EINER Person gewachsen - außer Herrn Kantelhardt hat noch Dombre und Steininger (IG-Bau) unterschrieben.

Dombre hat in seiner Funktion als DGB-Vertreter und stellvertretend für ver.di unterschrieben.

Also ist der Mist (wie du dich ausdrückst) von drei Gewerkschaften (IG-Bau, IG-Metall und ver.di) zu vertreten.

Klammern wir mal den Bau aus (der von der Zeitarbeit "noch" verschont ist und eigentlich gar nicht mitreden kann), so ist dieser "Mist" doch nur von ver.di und der IG-Metall zu vertreten :?:

Warum hat Herr Kantelhardt dann nicht ganz auf die Unterschrift verzichtet und hätte ver.di die Zeitarbeit überlassen :?: :?:

Oder -warum als IG-Metall nicht komplett auf den DGB-Abschluss "pfeifen" und alleine mit der Zeitarbeit abschließen :?: :?:

Was hätte Herr Kantelhardt denn gemacht, wenn die IG-Bau nicht mit unterschrieben hätte :?: :?:

Es gäbe noch tausende von Fragen, die aber wohl nicht erwünscht sind - ihr seid ja alle toll vorbereitet :!: :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.09.2006, 14:30 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch,

gibt es von dem Treffen irgend etwas zu berichten oder waren die Äußerungen des Herrn Kantelhardt nicht für die Öffentlichkeit bestimmt?

Wäre schön, wenn der AKMiZ Oldenburg ein paar Zeilen dazu schreiben würde....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2006, 17:26 
Offline

Registriert: 21.06.2006, 12:18
Beiträge: 5
Liebe Leiharbeiter/innen aus der Umgebung!

Hiermit laden wir Euch zu unserer nächsten Versammlung am

Dienstag, 31. Oktober 2006
von 18,30Uhr bis ca. 20,30 Uhe
DGB Haus Oldenburg
Kaiserstrasse 4-6, 26122 Oldenburg


ein.

Themen:
1) Rückblick Betriebsräteseminare (BR- Tagesseminar und Handwerksausschuss)
2) "Erste" Betriebsvereinbarung zur Leiharbeit (durch BR Seminar :) )
3) Krank in Zeitarbeitsfirmen? Wie muß ich bezahlt werden?
4) Mitgliederwerbung in Zeitarbeitsunternehmen

_________________
Gruß

Arbeitskreis für
Menschen in Zeitarbeit
Oldenburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 14:56 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch,

nett - ein neuer Termin des Arbeitskreises ist einberaumt, aber über den alten Termin will man nicht berichten :?:

Darf ich dann mal höflich anfragen, warum auf der einen Seite die Informationspolitik des Vorstandes der IG-Metall hinsichtlich der Tarifverträge in der Zeitarbeit hier ganz groß angeprangert wird, wenn dann auf der anderen Seite im "kleinen Kreis" noch nicht einmal Ergebnisse postuliert werden :?:

Schade - dachte auf dieser Ebene wäre man offener und kommunikativer :cry: :cry: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Informationspolitik
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 20:56 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2713
Wohnort: Augsburg
Hallo Robin Hood,

Zitat:
Darf ich dann mal höflich anfragen, warum auf der einen Seite die Informationspolitik des Vorstandes der IG-Metall hinsichtlich der Tarifverträge in der Zeitarbeit hier ganz groß angeprangert wird, wenn dann auf der anderen Seite im "kleinen Kreis" noch nicht einmal Ergebnisse postuliert werden


am 07.09.
Zitat:
gibt es von dem Treffen irgend etwas zu berichten oder waren die Äußerungen des Herrn Kantelhardt nicht für die Öffentlichkeit bestimmt?


Ich geb dir mal einen ganz heißen Tipp:

Bei Teamwork Brake unter Aktuelles ist der Brief von Thomas Kantelhardt und Jürgen Ulber an den DGB-Kollegen Dombre eingestellt.

Schon auf der ersten Seite dieses Briefes im dritten Absatz heißt es: Wie wollen wir zukünftig Mitglieder ansprechen und gewinnen, wenn wir uns unsere Argumente selber wegverhandeln.

Also das was wir hier schon immer ganz groß angeprangert haben scheint als Einsicht wohl dort angekommen zu sein.

Wie es mit der Tarifpolitik weitergeht werden wir wohl im Januar sehen und wenn der Mindestlohn nicht kommt wird in den Gewerkschaften bei der IGM auf jeden Fall zu überlegen sein ob wir weiterhin uns unsere Argumente selber wegverhandeln lassen, wie Thomas Kantelhardt und Jürgen Ulber so trefflich formulierten.

Also Robin einfach mal reinschauen bei Teamwork-Brake. (Dann bist du voll informiert was Thomas Kantelhardt auf die kritischen Fragen geantwortet hat.)

Gruß
Karl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 15:08 
Offline

Registriert: 23.06.2006, 12:32
Beiträge: 824
Wohnort: Deutschland
Tach auch Karla,

danke für den Tip - kannte ich aber schon.....

Analysierend lässt sich dann ja wohl festhalten, dass die vorgemachte "Verschwiegenheitspolitik" des Vorstandes der IG-Metall nun auch von den "unteren Ebenen" übernommen wird?

Wenn ich mich an diverse Beiträge deiner Person richtig erinnere, hast du sehr oft die "Stille-Kammer-Politik" der Tarifkommission und des Vorstandes Tarifpolitik Zeitarbeit "verteufelt" und auch eine andere Informationspolitik gefordert?

Aber was soll's.... - soll jeder seinen eigenen Teig anrühren, mal sehen welcher am besten aufgeht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Informationspölitik
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 21:45 
Offline
Administrator

Registriert: 27.12.2004, 14:20
Beiträge: 2713
Wohnort: Augsburg
Hallo Robin Hood,

am 19.07.
Zitat:
Warum hat Herr Kantelhardt dann nicht ganz auf die Unterschrift verzichtet und hätte ver.di die Zeitarbeit überlassen


Auf der homepage von ZOOM ist der der Standpunkt von "ZOOM zu den Tarifabschlüssen" nachzulesen. Dort heißt es unter Punkt 3:
Geforderte Alternativen, wie den Ausstieg aus der Tarifgemeinschaft halten wir derzeit nicht für sinnvoll, weil es zum einen den Einfluss der IGM in der Zeitarbeitsbranche schwächen würde und zum anderen das notwendige korrektiv IGM in der Tarifgemeinschaft eliminieren würde.. Die Kollegen der Zeitarbeit brauchen nicht nur unsere Solidarität, sondern auch unsere aktive Einmischung.

!. Warum sollte der Kollege Th. Kantelhardt in Oldenburg oder sonstwo etwas anderes erzählen?

2. Ob die IGM in der DGB-TG noch ein Korrektiv ist, dazu habe ich eine abweichende Meinung.

Zitat:
Oder -warum als IG-Metall nicht komplett auf den DGB-Abschluss "pfeifen" und alleine mit der Zeitarbeit abschließen


Also "pfeifen" kann man alleine, aber für einen Vertragsabschluß braucht man mindestens zwei Seiten.

Zitat:
Was hätte Herr Kantelhardt denn gemacht, wenn die IG-Bau nicht mit unterschrieben hätte


Kollege Kantelhardt hat als Vertreter der IG Metall unterschrieben.
Die Unterschrift wurde erst getätigt nachdem die Erklärungsfrist auf Drängen der IGM um 4 Wochen verlängert wurde. Die daraus abzuleitenden Differenzen in der DGB-TG sind auch schon aus dem von mir zitierten Zitat aus der ZOOM-Erklärung ohne Schwierigkeiten herauszulesen.

Zitat:
Es gäbe noch tausende von Fragen, die aber wohl nicht erwünscht sind.


Wie kommst du nur auf den zweiten Teil deiner Frage? Auch aus Oldenburg gab es kritische Fragen zur aktuellen Tarifpolitik.
Die LAN die zu Gewerkschaftsveranstaltungen kommen hälst du offensichtlich für Idioten. Meine Erfahrung ist. Die Masse kommt überhaupt nicht, manche von denen die kommen äußern sich meist nicht weil sie Angst vor ihren Chefs haben, (ein Kennzeichen für die Zustände in dieser Branche). Und andere die nehmen kein Blatt vor den Mund.

am 11.10.
Zitat:
Wenn ich mich an diverse Beiträge deiner Person richtig erinnere, hast du sehr oft die "Stille-Kammer-Politik" der Tarifkommission und des Vorstandes Tarifpolitik Zeitarbeit "verteufelt" und auch eine andere Informationspolitik gefordert?


Stell diese Aussage doch bitte in der Rubrik Ring frei ein, aber erwarte bitte nicht, dass du eine Antwort erhälst.

Nix für ungut.

Karl


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de