"Arbeitnehmerüberlassung - Eckwerte des Arbeitsmarktes in Hamburg und im Bund"

Darstellung der Bundesagentur für Arbeit vom Dezember 2018: pdf

  • Seit 2016 überdurchschnittliches Branchenwachstum in Hamburg - in Teilzeit deutlich stärker als in Vollzeit.

  • Nachfragestruktur gegenüber 2017 kaum verändert:

ca. 66% der Stellenzugänge für Fachkräfte, etwa 20% für Helfer/-innen.

Größte Marktdynamik bei Helfer/-innen und Expert/-innen.

  • Höchste Aufnahmefähigkeit in den Verkehr-/Logistikberufen, den Büroberufen und den Verkaufsberufen.

  • Relativ geringe Abweichungen zwischen erstem Zielberuf und späterem Einmündungsberuf in der ANÜ unter den TOP 8.

  • Einstiegsbranche für Berufsrückkehrer/-innen und Langzeitarbeitslose - ca. 25% aller neuen Beschäftigten in der ANÜ waren zuvor 1 Jahr oder länger bzw. gar nicht in Beschäftigung.